Frühjahrsputz, Staubsauger, sauber machen, AEG CX7

Schluss mit Ausreden – wir machen Frühjahrsputz (Gewinnspiel)

18. April 2017

Die Sonne scheint wieder regelmäßig in unsere Wohnungen und bringt einiges ans Tageslicht, das wir lieber nicht gesehen hätten… 😉 Die Fenster sind staubig und halt – versteckt sich da etwa noch ein letzter Rest Weihnachtsdeko? Nachdem wir uns die letzten Monate schön bei Kerzenlicht zuhause eingeigelt haben, ist jetzt der Zeitpunkt der Realität ins Gesicht zu schauen: Wir müssen aufräumen. Weg mit der Wintergemütlichkeit und her mit Platz für die Leichtigkeit des Frühlings. 😀

Als Erstes kommt alles weg, was uns an Winter erinnert – den hatten wir ja schließlich viel zu lange. Also, alle dicken roten, grauen, was-auch-immer-farbenen Stumpenkerzen fliegen raus. Ebenso die Winterblumen – ich sage nur Türkränze, Erika und was sich bis jetzt standhaft gegen das Wetter gestemmt hat. Jetzt ziehen ein: schöne Windlichter für Terrasse und Balkon, schmale weiße Kerzen für den Tisch. Außerdem brauchst Du ein paar schöne Blumen der Saison: Tulpen, Narzissen und ein paar Primeln für draußen. Schon hast Du ein bisschen Frühling in Deinen eigenen vier Wänden.

So, jetzt bist Du also langsam in Fahrt gekommen. Nun kannst Du den Blick schweifen lassen. Irgendwie sieht immer noch alles trist aus? Tausch doch mal die Kissenbezüge und Deine Sofa-Kuscheldecke (jaaaa, ich weiß, Du besitzt sie immer noch) gegen Textilien in zarten Pastelltönen oder kräftigen Aquamarintönen (Hallo Sommer!) aus.

Frühjahrsputz, Staubsauger, sauber machen, AEG CX7

Frühjahrsputz: Der Kühlschrank

Jetzt bist Du bereit, Dich dem wirklich wahren Grauen zu stellen: Der Küche! Im Vorratsschrank und auch im Kühlschrank sammeln sich schnell ein paar Lebensmittel-Leichen an. Also: Tür auf und schonungslos checken: Welche Lebensmittel sind noch haltbar? Und welche haben mittlerweile ein Eigenleben (iiiiiiiiiiiiieh, bloß nicht genau hinsehen) entwickelt? Das gilt übrigens auch für die Gefriertruhe – nur dass die Wahrscheinlichkeit gering ist, hier auf Leben zu treffen. Wenn es so sein sollte, dann hast Du es hier (quasi) amtlich: Du hast ein Problem, aber das werden wir heute nicht lösen können. Also mach direkt weiter. Kühlschrank, Vorratsschrank und Kühltruhe kannst Du mit einem milden Essigreiniger ausspülen. Gegen schlechte Gerüche hilft eine Tasse mit Kaffeemehl.

Frühjahrsputz, Staubsauger, sauber machen, AEG CX7

Wir misten aus: Der Kleiderschrank

Nun bist Du richtig auf Touren und stellst Dich Deinem persönlichen Mordor, dem Kleiderschrank. Ahhhh, das emotionalste Thema. Ich weiß. Egal, wir haben es so weit gebracht, uns kann jetzt nichts mehr stoppen. Also: Türen auf! Unser kritischer Blick fällt direkt auf die Rollkragenpullis, Strickkleider und Kuschelzelte. Die machen jetzt erst einmal Sommerpause. Also alles ordentlich in eine Kiste packen und trocken verstauen. Sofort sieht es schon etwas lichter aus. 🙂 Und jetzt gehen wir mal ganz tief in Deinen Kleiderschrank und ganz nach unten in die Stapel. Was da liegt, hast Du mit großer Wahrscheinlichkeit sehr, sehr lange nicht mehr angehabt. Es gilt, alles, was Du länger als zwölf Monate nicht getragen hast, fliegt raus. Das ziehst Du nie wieder an. Versprochen! Und jetzt keine Ausreden: Das tut uns natürlich weh. Denn wir erinnern uns bei jedem Stück, was es gekostet hat und für welchen Anlass wir es geholt haben. Aber darauf können wir keine Rücksicht nehmen. Vll. freut sich ja noch jemand anderes darüber?

Frühjahrsputz, Staubsauger, sauber machen, AEG CX7

Ok, Du hast Dich also von alten Schätzchen getrennt und Deine Winterlieblinge sind sicher verstaut. Jetzt sieht der Schrank wahrscheinlich immer noch ziemlich voll aus. Du hast hoffentlich ein paar Ja-Artikel (echte Liebe!) da und wahrscheinlich auch etliche Vielleichts daneben hängen. Wie sollst Du Dich jetzt entscheiden? Die Bloggerin Dean Street Society hat einen super Trick (danke an Svenja für den Tipp): Markiere Deine Kleiderstange auf der linken Seite (natürlich am Anfang) mit einer schönen Schleife. Immer wenn Du ein Teil getragen hast und es zurück in Deinen Schrank kommt, hängst Du es LINKS von der Schleife zurück. Mit der Zeit wandert Deine Schleife immer weiter nach rechts. Es gilt die Regel: Alles was links von der Schleife hängt, darf nicht wieder angezogen werden (ok, bei den Basics machen wir eine Ausnahme). Und dann, dann wird es kniffelig: Jetzt sind nur noch die Teile übrig, die Du nicht gerne trägst. Was Dir bis jetzt aber aufgefallen ist, ist ein weiterer Vorteil dieser Methode: Du warst gezwungen über neue Kombinationsmöglichkeit nachzudenken. Also, weg von den eingelatschten Bekleidungswegen hin zu neuen Styles. Die Stücke, die Du nicht kombinieren kannst und die Du nicht anziehen magst (wir haben alle diese Teile im Schrank, die den Tag zu keinem guten werden lassen), kommen weg. Da das klassischerweise die Fehlkäufe sind, lassen die sich meistens noch für ein paar Euronen verkaufen. Und dann tut das Abschiednehmen auch nicht mehr ganz so weh…

Jetzt kommt die Kür: Du musst nur noch staubwischen (geschenkt, das machen wir doch mit links) und saugen. Und das machst Du mit Deinem neuen Super-Staubsauger. Und ja Mädels, es ist ein super Staubsauger, der sich sanft nach vorne arbeitet und jetzt wirklich alles, alles, was noch an Winter da ist, aus Deiner Wohnung raussaugt!

Staubsauger, sauber machen, AEG CX7

Gewinnspiel: Wir verlosen 3 AEG Ergorapido CX7-45ANI

Damit der Staubsauger bald Dein Zuhause sauberer macht, musst Du nur bis zum 30. April 2017 an unserem Gewinnspiel teilnehmen. Was ist Dein ultimativer Tipp für den Frühjahrsputz? Verrate es uns hier als Kommentar. Unter allen Teilnehmern entscheidet das Los. Die Gewinner werden per Mail benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die kompletten Teilnahmebedingungen findest Du hier.

Frühjahrsputz, Staubsauger, sauber machen, AEG CX7

Das gibt’s zu gewinnen: Der AEG Ergorapido CX7-45ANI kann es in punkto Reinigungsleistung locker mit herkömmlichen Staubsaugern aufnehmen. Das kabellose Multitalent besitzt die neue HD (High Density) Lithium-Akkutechnologie und überzeugt dadurch mit einer noch besseren Staubaufnahme sowie einer längeren Akkulaufzeit. Die bewährte Kombination aus kabellosem Staubsauger und herausnehmbarem Handstaubsauger wartet ab sofort mit einer leistungsstarken Zusatzausstattung auf Dich. So hat AEG den Handstaubsauger des Ergorapido CX7-45ANI mit einer motorbetriebenen Saugbürste ausgestattet, die das mobile Reinigen von Polstern und Matratzen erleichtert. Ob Sessel, Sofa oder Autositze – eine Tiefenreinigung gelingt durch die aufsteckbare Elektrobürste noch gründlicher und schneller. Selbst die Beseitigung von Tierhaaren ist für den 2in1-Allrounder von AEG kein Problem, was Tierbesitzer und Allergiker freuen wird.

Die gezeigten Deko-Arktiekl findest Du aktuell in unseren Filialen und unserem Online Shop.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

  • Artikel Bewerten

    1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
    Loading ... Loading ...
  • Empfehlen

  • Drucken

Kathrin
Autor

Kathrin

Kathrin stammt vom wunderschönen Niederrhein, was im Münsterland manchmal für sprachliche Irritationen sorgt. Ihren Büroschreibtisch dekoriert sie am liebsten mit Tierfiguren und einem Hasen-Stofftier. Glücklich macht man Kathrin, wenn man ihr ein Lolcats-Bild zeigt, das sie noch nicht kennt, oder mit ihr zur nächstgelegenen, größeren Wasserfläche fährt. Dort entspannt sie beim Schwimmen und Surfen.

mehr von diesem Autor

92 Kommentare

  1. Christina

    Dass sind sehr gute Tips um alles mal wieder auf Vordermann zu bringen….
    Der Kleiderschrank wurde bereits ausgemistet…alles andere passiert diese Woche noch. Habe nämlich Urlaub

  2. Am besten putzt es sich doch bei gutem Wetter. Dann lassen sich alle Fenster aufreißen und der frische Wind hilft mit 🙂

  3. Mein Tipp ist das sogenannte Krims-Krams-Feng-Shui”. Alles an Kleinkram, “oh, könnt ich ja mal irgendwann gebrauchen”-Zeugs raus! Vorallem: Sachen, die gerne mal hinter den Türen abgestellt werden = aussortieren! Kartons, Pamperspackungen, Bügelbrett, alte Schrubber usw.: raus damit! Das ist so befreiend, man fühlt sich danach super und die Wohnung sieht nach dem restlichen Frühjahrsputz wieder aus wie neu!

  4. Der Artikel ist sehr schön geschrieben. Mein Tipp ist es alle Dinge soweit es möglich ist (ich kenne das Problem mit 2 kleinen Kindern)sofort aufzuräumen und zu erledigen, sonst sammelt sich ein immer größer werdender Berg an Arbeit an. Alle Familienmitglieder beim Aufräumen und sauber machen mit einbeziehen, dann bleibt mehr Zeit gemeinsam etwas Schönes zu unternehmen.
    Wir würden uns als Familie sehr über den Staubsauger freuen, denn dieser würde bei uns sicherlich täglich als große Hilfe im Einsatz sein.

  5. Zu zweit macht es auf jeden Fall mehr Spaß und es sollten auf jeden Fall gemütliche Kaffeepausen eingeplant werden, damit die Putzerei nicht in Stress ausartet. Hilfreich ist auch eine Checkliste, damit man sich nicht verzettelt.

  6. Annika valtwies

    Mein ultimativer Tipp heißt “Essig essence”
    Etwas davon mit Wasser vermischen und man bekommt streifenfreie Fenster und auch kalkflecken z.b. An der Duschglastür verschwinden damit super. Aber ich benutze es auch zum wischen und der Boden wird streifenfrei.
    Somit kann auf das ganze meist sehr teure chemiezeug verzichtet werden und ein alltägliches Hausmittel hilft hier.
    Einzig der Essiggeruch ist etwas störend aber der verfliegt recht zügig wieder.

  7. Simone Reska

    Ich hole mir Hilfe von Mutter und lass die Kinder auch mit anpacken. Zumindest soweit wie sie mit 8 und 11 Jahren schaffen/können/wollen.

  8. Wenn ich meinen Kleiderschrank aufräume mache ich immer 3 Stapel. Ja, nein und vielleicht. Nein und vielleicht werden aussortiert

  9. Ich beginne immer zuerst mit dem Kleiderschrank. Wenn der erst einmal wieder neu sortiert ist, lässt sich das Chaos viel besser überblicken.

  10. Am besten ist es doch immer eine gewisse Ordnung bei zu behalten. Tipp Nummer eins: Sachen die man nicht benutzt bleiben nicht in der Wohnung. Verkaufen oder verschenken…

  11. Dieses Jahr ist der Dachboden mal wieder dran. Das kann allerdings ein paar Tage dauern bis wir da durch sind. Alte lego kisten….

  12. Ich tropfe gerne einwenig Duftöl in den Staubsaugerbeutel oder sauge zuerst Waschpulver auf,dann riecht es herrlich frisch in der Wohnung.
    Eine frische Woche wünsche ich.

  13. Kathrin

    so, der Schreibtisch ist fertig …….als nächstes ist der Kleiderschrank dran …was nach der Diät nicht passt, kommt weg….das will ich nicht mehr wieder, genauso wenig wie die 6 Kilo…..

  14. Annabell

    Am besten putzt es sich doch mit guter Musik, was kühles zu trinken darf auch nie fehlen ♥

  15. Ilka :-)

    Ich nehme mir einen Raum nach dem anderen vor und putze im Raum von oben nach unten oder links nach rechts.
    Natürliche Hausmittel nutze ich gern: Essig = Kalkreiniger / Essig und Zitronensaft = Kloreiniger.
    Zum Frühjahrsputz gehört für mich auch dazu, zB Staubfänger (ungeliebte Vasen, Figuren, Bücher, CDs usw) zu entsorgen.
    Wenn ich mit Musik und guter Laune dabei bin, nutze ich auch den positiven Nebeneffekt und trainiere meine Muskeln, indem ich zB lange auf den Ballen stehe oder die Bauchmuskeln anspanne – ist ja nicht verkehrt!
    Küche und Bad nehmen immer viel Zeit in Anspruch, daher widme ich diesen beiden Räumen gern zu Beginn des Rundumschlags – Putzutensilien dieser beiden Räume entsorge ich lieber und nutze für die anderen Räume neue Putz- und Reinigungstücher!
    Natürlich darf ich Haushaltsgeräte (Mikrowelle, Herd, Waschmaschine, Geschirrspüler), Fenster und Böden nicht vergessen!
    Wenn ich alle Räume erfolgreich und gut gelaunt gesäubert habe, widme ich mich meinem Kleiderschrank, denn auch der braucht einen Frühjahrsputz! Ausmisten ist auch in der Hausapotheke angesagt!
    Für den Keller und die Garage nehme ich meinen Mann zu Hilfe, denn da weiss er mehr als ich 😉
    Herzlichen Dank für das tolle Gewinnspiel!
    Wir haben ein kleines Katerkind, der kein Freigänger ist und auch viel Dreck macht und Haare verliert!
    Zwei Töchter krümeln auch gern rum 😉
    Daher würde ich mich ganz besonders über den AEG Ergorapido freuen!
    Ganz liebe Grüße und alles Gute wünscht
    Ilka 🙂

  16. Isabelle

    Ich lasse mir immer zu meinem Geburtstag Anfang April einen Fensterputzer schenken, der macht einmal im Jahr richtig, richtig sauber und das ist zum Frühling für mich der perfekte Zeitpunkt 😉 und sonst … einfach auch vieles immer gleich wegräumen, dann sammelt sich gar nicht erst so viel an und es dürfen gern alle mithelfen 😉

  17. Brigitte

    Wenn die Sonne ☀ durchs Fenster scheint und gute Musik im Hintergrund läuft, dann macht es auch mit dem Frühjahrsputz Spaß. Und ich fange an!

  18. Sabrina

    Super Tipps!
    Mit dem Kleiderschrank ausmisten bin ich immer ähnlich vorgegangen. Bei mir im Schrank ist fast alles auf bügeln, zu Silvester Dreh ich alle Bügel um (damit sie nach außen statt innen sehen) und sobald ich etwas trage und wieder aufhänge, drehe ich den Bügel richtig rum. Und nächstes Silvester wird geschaut was ich getragen habe und was nicht.
    Euer Vorschlag gefällt mir aber fast besser, so ist man gezwungen neu zu kombinieren – das gefällt mir!
    Liebe und sonnige Grüße,
    Sabrina 🙂

  19. Elisa T.

    Mein Tipp für den Frühjahrsputz ist sich aufrappeln, den inneren Schweinehund besiegen (es lohnt sich 😉 ) und die Lieblingsmusik ganz laut aufdrehen. Meine Nachbarn wundern sich zwar manchmal wenn ich beim Fenster putzen lauthals Helene Fischer trällere und gucken komisch aber He so macht putzen doch richtig Spaß oder?

  20. Bei zwei kleinen Kindern putze und räume ich täglich auf, ansonsten würde hier das Chaos herschen! Im Frühjahr “miste” ich alle Räume Stück für Stück aus und putze die Fenster (die haben es nach einem langem Winter immer nötig) Mein Tipp: nicht alles auf einmal erledigen zu wollen sondern realistische Ziele setzen ☺

  21. Rebecca

    Tipp: Als erstes Musik laut aufdrehen und dann alles aus den Schränken werfen, durchwischen und nur das, was wirklich sinnvoll ist wieder einräumen – man muss sich auch mal von Dingen trennen

  22. Jenny Schulz

    Also… wenn meine Motivation zu wünschen übrig lässt, stelle ich einfach Möbel um. Es sorgt erst für Chaos, man kommt aber an jede Ecke ran, sogar unter dem Sofa wird es wieder sauber …. Und die “neue Optik” motiviert für die restliche Arbeit…. 🙂

  23. Vielen Dank für die tollen Tipps.
    Für mich ist Musik auch immer sehr hilfreich, lieblings CD einlegen und laut aufdrehen.

  24. Super Tipps….das mit den Schleifchen an der Kleiderstange gefällt mir besonders.
    Frühjahrsputz mache ich gern bei sonnigen Wetter und dann schön alle Fenster auf
    Dann Musik an.
    Das bringt gute Laune und das putzen macht somit sogar Spaß ☺
    Für mich gehört es dann auch dazu Tischdecke usw. In fröhlichen Frühlingsfarben auszutauschen…noch ein paar schöne Tulpen aufstellen . Danach fühlt man (Frau) sich wieder richtig wohl und mich persönlich macht es glücklich. Belohnung für all die Arbeit

  25. Jeden Tag 10 Minuten in Weg- und Aufräumen zu investieren oder sich jeden Tag eine Schublade vorzunehmen hilft. So wirkt der Frühjahresputz nicht wie eine riesige Mauer, die erklommen werden muss und verschafft gleichzeitig auch täglich ein gutes Gefühl, da man etwas geschafft hat. 😉

  26. Beste Freundin fragen ob sie helfen kann 🙂 Musik leise einschalten, und losgehts 😉 so vergeht die Zeit schneller und es ist nicht so langweilig

  27. Mein Tipp ist ganz einfach, Musik auf volle Lautstärke und los geht es!! So macht selbst der Frühjahrsputz Spaß ❤️

  28. Jacqueline

    Super Tipps: Laute Musik und loslegen – Zimmer für Zimmer – so geht es am Besten

    LG Jacqueline

  29. Andrea Böning

    Mein Putztipp:
    sich für den Frühjahrsputz jeden Tag ein Zimmer vornehmen, das von A-Z wieder auf Vordermann gebracht wird.

  30. Am Besten zuerst den Kleiderschrank auszumisten. Und nach und nach alles, was nicht mehr benutzt wird.

  31. Janusiewicz

    Die Lieblingsmusik aufdrehen und mit Checklisten arbeiten. Es steigert die Motivation zu sehen wie die Liste immer kürzer wird!

  32. …Kind ausquartieren, Musik aufdrehen und los geht’s! Bevorzugt bei Sonnenschein, da ist sogar die gute Laune vorprogrammiert.
    Die Fenster putze ich nur mit warmem Wasser und einem Schuss Klarspüler (für die Spülmaschine), danach mit dem Fenstersauger drüber und schon hab ich wieder den Durchblick. Wenn da nicht die nervigen Rahmen wären….

  33. Nur einen Raum am Tag sauber machen, aber den richtig. So wird alles nach und nach ausgemistet und total rein

  34. Melissa

    Gute-Laune-Musik voll aufdrehen, viel dabei tanzen, für gutes Equipment sorgen und seine Lieben zum Helfen motivieren + einfach anfangen! ☀️Mich persönlich motiviert das Ausmisten zu Beginn total – meine goldene Regel dabei: Hast du das Teil seit drei Monaten nicht mehr gebraucht? Dann adieu chérie

    Ganz wichtig für mich: Am Ende ist eine Belohnung angesagt. Wie wär’s mit neuer Deko?

  35. Mein Tipp (als 2-Fach Mama von kleinen Jungs): erst aufräumen wenn die Kinder im Bett / Kita sind, denn “aufräumen mit Kindern ist wie Zähneputzen mit Nutella” – bringt nix 😉 und dann aber mit der Lieblingsmusik, so bearbeitet man auch gleich den Winterspeck.

  36. Kathrin Giese

    Ein sehr guter Artikel
    Ich nehme mir Raum für Raum vor. Jeden Tag einen. Sonst entsteht Chaos. Er wird von oben bis unten umgekrempelt und gereinigt. Und dazu darf gute Musik nicht fehlen!

  37. Jennifer

    Sich nicht zu viel auf einmal vornehmen und lieber jeden Tag ein bisschen was tun. Spontan fürs “Wischen” entscheiden fällt viel leichter, als es tagelang im Voraus zu planen. So kann das Wochenende für sinnvollere Dinge genutzt werden 🙂

  38. Saskia Wilms

    Wow, danke für diesen tollen Artikel <3!

    Ob für die Allgemeinheit ultimativ kann ich nicht beurteilen, aber mir hilft der Elan bei Tageslicht und dann gehe ich von "oben nach unten" jeden Raum durch, beginne mit Aufräumarbeiten, dann die Oberflächen bis hin zu den Böden, danach unter die Dusche und frisch sind Wohnung, Körper und Geist 😉

  39. Juliane

    Ich putze immer mit Musik. Das hilft ein bisschen 😉

  40. Kerstin Müller

    Lieblingsmusik ganz laut und los geht es mit Sauger, Feudel und Wischtuch. Egal wie, Hauptsache es ist keine Qual sondern macht irgendwie Spaß, deshalb gibts keine Regeln und ein paar Kalorien werden auch noch vernichtet. Also Mädels: Auf auf zum fröhlichen Workout-Frühlingsputz!!!

  41. Jacqueline

    Motivation, gutes Wetter und Musik helfen beim Frühlingsputz.

  42. Die Fenster bei gutem Wetter aufreißen, ein Tuch um den Kopf gewickelt und dann mit motivierender Musik durch die Wohnung hüpfen, bis jede Ecke blitzt und gut duftet! 😀
    Wenn währenddessen die Waschmaschine und die Spülmaschine läuft, sind zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. 😉

  43. Mein Tipp ist, dass man sich einen Tag frei nehmen sollte und dann einen großen Frühjahrsputz macht

  44. Veronika

    Am besten putzt man mit deiner eigenen Lieblingsmusik. Gerade ist mein treuer Begleiter mein Staubsauger kaputt gegangen. Er hat 10 Jahre sehr guten Dienst im Kampf gegen Staub gemacht. Leider ist er gebrochen. Daher suche ich wieder ein treuen kampfgierigen Freund ein neuen Staubsauger. Daher versuche ich mein Glück.

  45. nicht zuviel vornehmen, lieber übers Jahr verteilt Putzschwerpunkte setzen

  46. tierliebe

    Ein schönes Hörbuch auf die Ohren und ganz gemütlich an die Sache rangehen. Zwischendurch Käffchenpause und ganz zum Schluss, wenn alles fertig ist, sich belohnen – etwas Schönes Neues kaufen.

  47. Guter Artikel!! Der motiviert gleich hier Zuhause auch loszulegen!! 🙂 ich miste auch regelmässig aus und spende einiges an eine Hilfsorganisation für Flüchtlinge im Ort. Der Staubsauger käme uns soo gelegen, unserer ist schon wieder kaputt und wurde schon so oft repariert. 😉

  48. Ricarda

    Ein täglicher Putzplan!!!
    Somit sind z.Bsp.alle Fenster im Haus zu putzen nicht soviel. Und man erfreut sich, wenn man den tgl.Plan erledigt hat!

    Musik an und Putzlappen raus ! ✌

  49. Also mein Tipp wäre…. Zum Beispiel Fenster putzen….. Da spart man sich auch gleich den Sport im Fitness Studio….. Beim Aufräumen bestimmte Bewegungen einhalten, die man beim Sport macht…. Immer schön die Muskel anspannen , Bauch einziehen…. So schlägt man zwei Fliegen mit einer Klappe, Sport gemacht und aufgeräumt , und ich mache dazu noch schön laut Musik an, das hebt die Laune 😀

  50. Mein Tipp: Gute Musik laut aufdrehen – dann kommt die Energie von ganz alleine:)

  51. Mein Tipp für den Frühjahrsputz ist Essig! Davon einen kräftigen Spritzer ins Wasser (Handschuhe anziehen, Essig ist nicht so nett zu den Händen) und los kann das Fensterputzen gehen!

  52. Der Frühjahrsputz macht mir eigentlich immer Spaß, weil dann auch die passende Deko wieder ausgepackt wird. Mein Tipp: ein elektrischer Abzieher für die Fenster. Geht schnell und besser.

  53. Corinna

    Ich nehme mir zu Anfang den größtrn Raum vor. Dann hat man den hinter sich und die anderen Räume laufen von alleine. Und mit guter Musik geht’s dann gleich ganz flott.
    Bei 5 Personen plus Hund muss sowieso jede Woche ein kleiner Großputz gemacht werden, und mit dem Staubsauger würde es einfacher gehen. Meiner ist mitlerweile 15 Jahre bei mir und davor gehörte er meiner Oma.

  54. Melanie

    Ich entsorge alles aus dem Kleiderschrank, was ich in den letzten beiden Saisons nicht getragen habe

  55. Romana Bayer

    Früh morgens bei gutem Wetter,Musik und guter Laune macht das putzen gleich doppelt spaß und einen Staubwedel,zwecks den hunden.

  56. Corinna

    Mein absoluter Frühjahrs-Putz-Tip ist: ich stelle mir beim Ausmisten einen Karton zur Seite. In diesem Karton landen die Sachen, die ich schon lange nicht mehr gebraucht habe, aber bei denen immer dieser “man-weiß-ja-nie-ob-eventuell-mal-wieder”-Gedanke im Kopf herumschwirrt und ich es einfach nicht über Herz bringe sie weg zuwerfen. Dann wandert der Karton in den Keller. Nach einem Jahr (beim nächsten Frühjahrs-Putz) kommt alles was noch im Karton ist weg, am besten ungesehen, damit nicht doch wieder die Gedanken kommen. Achja, und da der Karton nicht riesig ist, muss ich hier schon wählen und aussortieren.

  57. Malin Lena

    Guten Morgen, mein ultimativer Putztipp ist Weichspüler im Putzwasser. Mit dem Wasser reibe ich Flächen ab und diese werden nicht mehr so schnell staubig. Der Weichspüler macht die Möbeloberfläche antistatisch.

    Liebe Grüße
    Malin

  58. Susanna

    Mein Tipp ist von Anfang an Gute-Laune-Musik anzumachen. Damit lässt sich alles viel leichter anpacken.
    Ich mache mir eine Liste was alles erledigt werden soll, denn wenn man etwas abhaken kann, motiviert mich das immer noch mehr Haken zu machen 😀
    Zu meinem Frühjahrsputz gehört auch alle Schubladen und Schränke auszuräumen, sie auszumisten und sie auszuwischen. Dabei liebe ich die gut riechenden Allzwecktücher von dm. Dieser frische Duft macht auch gleich noch gute Laune 🙂

  59. Daniela Ammon

    Mein Tipp ist jeden Tag ca eine Stunde zu putzen, statt zb den ganzen Samstag. Somit hat man die ganze Woche ein gemütliches sauberes Heim und zudem tut es auch der Seele gut zu sehen man hat etwas geschafft und erledigt. Also Haare zusammen binden eine gute Playlist anwerfen und los geht’s 😉

  60. Wir schwören beim Frühjahrsputz auf Zitronensäure gegen Kalk und hartnäckige Flecken! Funktioniert klasse und schont die Umwelt!

  61. Tolle Tipps! Danke dafür! Mein Frühjahrsputztipp ist ganz eindeutig:Musik! Mit der Lieblingsmusik geht es doch gleich viel leichter! 🙂

  62. Oh je ich muss auch dringend meinen Kleiderschrank entrümpeln! Und meinen Tipp habe ich auch mal irgendwo gelesen um allgemein mehr Ordnung zu halten: Alles was in unter 5min erledigt werden kann,soll man NICHT aufschieben sondern sofort machen!

  63. Ich muss ja gestehen das gerade Staubsaugen und Boden wischen zu den Dingen gehören die mir am wenigsten Spass machen wenns ans ptzen geht. Aber wie bei so vielen Dingen im Leben kommt ma da nun mal nicht drum rum… mir hilft es total wenn die Sonne scheint… dazu noch gute Musik… dann fällt mir das putzen definitv leichter 😉 Sonst wäre mein Tipp noch vielleicht mit der besten Freundin zusammen zu putzen… das machen wir auch oft und als Belohnung gibts dann später nen leckeren Cocktail 😉

  64. Victoria

    Mein ultimativer Tipp lautet Musik! Ob feurige Salsa-Rhythmen oder stimmungsvolle Mitgröhl-Ballade… Ich finde mit Musik putzt es sich leichter 🙂

  65. Oleg Schwabauer

    Mein ultimativer Tipp: Den Rest der Familie in den Zoo oder so schicken. Dann kann man in Ruhe alles gründlich reinigen

  66. Jennifer

    Ich starte den Frühjahrsputz immer dann wenn mein Freund auch zuhause ist. Zusehen mag er dann auch nicht…. Zu zweit ist man eben neunmal doppelt so schnell und hat danach mehr Zeit, um andere tolle Dinge zu erldigen.

  67. Rebecca

    Mein Tipp zum Frühjahrsputz ist Musik!Die Musik schön laut aufdrehen und gerne auch mitsingen…wirkt unwahrscheinlich motivierend und das Putzen wird zu einem großen Spaß 🙂

  68. Frühjahrsputz klappt am Besten mit dem richtigen Equipment, einer Schachtel Pralinen und Musik auf den Ohren

  69. Gabriele

    Tolles Gewinnspiel! Wenn bei mir der Frühjahrsputz ansteht, kaufe ich mir meist neue und vor allem gutriechende Putzmittel und am Ende ist die Freude umso größer, wenn es blinkt und gut duftet! Oft miste ich auch im Frühjahr meine Schubladen und Schränke aus. Sachen die nicht mehr gebraucht werden, verschenke oder verkaufe ich. Dann sammelt man auch keine Unmengen an und kann sich Neues gönnen 🙂

  70. Anna F.

    Ich stelle mir oft eine Belohnung in Aussicht und dadurch kann ich mich auf dazu durchringen, verhasste Ecken im Haus zu putzen 😉 ein super Tipp ist übrigens auch Backpulver! Da ich sehr viel backe und immer mal wieder angebrochene Packungen Backpulver herumfliegen habe, nutze ich diese einfach zum Putzen…klappt super und hilft gegen alles mögliche. Liebe Grüße

  71. WIr räumen 1x pro Tag als Familie zusammen auf…. Damit geht’s viel schneller, und man dabei zusammen sprechen, oder sich gegenseitig Geschichten erzählen, was besonders meiner Tochter gut gefällt…

  72. Maaannnnniiii

    Sich frühzeitig von Dingen trennen. Spätestens wenn man eine´n Gegenstand zum zweitenmal in der Hand hat, und sich fragt “behalten oder aussortieren” weg damit oder in die Spendentüte

  73. Jedes Familienmitglied hat seine eigene Box, in die herumliegende Sachen, Cd´s Bücher, Speile usw. gelegt werden. Jedes Familienmitglied hat dann 1x am Tag die Box zu leeren, und räumt somit seine eigenen Sachen zeitnahe immer wieder auf, sodass gleich gar nicht Unordnung entsteht…

  74. Erst einmal eine Liste machen was alles zu erledigen ist und dann einen groben Zeitplan damit man sich nicht in Kleinigkeiten verheddert

  75. Theodora

    Mein ultimativer Tipp für den Frühjahrsputz: Scheiben nicht bei strahlendem Sonnenschein putzen. Gibt nur fiese Streifen.

  76. Frühjahrsputz bezieht sich bei mir hauptsächlich auf mein Auto. Innen und außen alles auf Hochglanz polieren.

  77. Mein Tipp für den Frühkahrsputz:
    Ganz klar, ausmisten. 🙂 Neue Dinge starten sich besser mit weniger Ballast. Also raus mit dem Tüddel, dem Krimskrams, dem Klimbim.
    Und dann natürlich noch entstauben, gründlich reinigen, entkalken, polieren! Das tut richtig gut, besonders dann, wenn es erledigt ist.
    Kleine Lifehacks:
    • Säckchen mit Bergamotte-Öl oder Bergamotte-Blüten in die Kleiderschränke hängen – Bei jedem Schrank öffnen ein toller Citrusduft, der nicht künstlich ist.
    • Helle Gardinen: Verlieren Ihren Grauschleier, wenn man zur Wäsche etwas Backpulver verwendet. Garantiert ohne Chemiekeule.
    • Polster auffrischen: Anstelle einer teuren Reinigung der Polstermöbel, eignen sich auch viele Teppichreiniger (Nassreiniger) um die Sofapolster aufzufrischen. Vorher natürlich testen an einer unauffälligen STelle. Sicher ist sicher!

    Guten Frühlingsputz! 🙂

  78. Nicht zu viele Aufgaben auf einmal vornehmen. Dann macht es mehr Spaß und man sieht Land am Ende des Tunnels.

    Ansonsten helfen häufig die alten Hausmittelchen besser als die ganzen Chemiekeulen.

  79. Claudia

    Hallo,
    das sind ja wieder tolle neue Tipps. Besonders gefällt mir die Idee mit der schönen Schleife im Kleiderschrank, da ich bisher auch nur die Variante mit dem Bügel kenne!
    Meine Motivation hole ich mich regelmäßig auf Pinterest. Das ist eine riesige Ideenschatzkammer.

    Ich reinige z.B. gerne regelmäßig meine Thermoskannen mit Gebissreinigertabs
    LG Claudia

  80. Super Tipps, vielen Dank!
    Mein Tipp für den Frühjahrsputz: Lieblings-CD auflegen und während dem Putzen laut mitsingen!
    Ihr werdet merken, es geht alles viel schneller und macht teilweise sogar Spaß!

  81. Silvia Huppertz

    Alles sehr schön beschrieben. Ich veginne immer mit den Fenstern. Diese putze ich mit einem wasserabweisenden Reiniger, damit ich beim weiteren Frühjahrsputz nicht dadurch gestört werde, diese wieder putzen zu müssen. Dann geht es ans Ausmisten des Kleiderschrankes. Vieles schicke ich nach Otto. Die Aktion heißt Platz schaffen und Otto übernimmt das Porto. Auch die anderen Schränke werden durchstöbert und die Sachen gehen zum Sozialkaufhaus. Tatsächlich brauche ich einen neuen Staubsauger, der auch eine Saugleistung bietet.

  82. Huehnchen

    Mein Tipp: mit guter Musik putzt es sich gleich besser.

  83. Sabrina

    Also mit so einem tollen Staubsauger würde sich der Frühjahrsputz natürlich noch viel leichter erledigen lassen bei mir muss wohl erstmal der normale Staubi ran und unter den Betten, der Couch und anderen schwer erreichbaren Ecke fängt mein elektrischer Staubwischer alles ein – was der noch hervorholt, obwohl man schon gesaugt hat, Wahnsinn!

  84. Silvia K

    Mein Tipp ist, keinen zu machen – wer sein Programm regelmäßig durchzieht, hockt im Frühjahr nicht auf einem Riesenberg Arbeit.

  85. Ich putze mit Musik, damit es leicher geht. Dazu möglichst ökologisch – enkalken, auswaschen etc alles mit Essig.
    Zum Staubwischen in fiesen Ecken hat sich ein flexibler Staubwedel bewährt

  86. Hallo und vielen Dank für den gutgelaunt geschriebenen Artikel!
    Das ist dann auch gleich mein guter Putztipp: Tu alles dafür, dass das Putzen dir Spaß macht: stell dir gute Musik an, belohne dich nach dem Putzen und sehe das Putzen als etwas Positives. Ist es nicht wunderbar, wieder eine saubere Küche, ein sauberes Bad zu haben – alles glänzt und blinkt?
    Als guter Tipp beim Wäschewaschen hat sich der Tipp meiner Oma beim waschen von weißer bzw. Kochwäsche gezeigt: gib einen Teelöffel Natron mit zum Waschmittel und alles wird wieder schön weiß!

    Na dann, auf zum fröhlichen Putzen!
    Herzliche Grüße,
    Drea

  87. Ich putze immer als erstes die Fenster. Wenn dann die ersten warmen Sonnenstrahlen ins Zimmer scheinen, macht der Wohnungsputz gleich mehr Laune. Zur Belohnung dekoriere ich gerne etwas um und neu, das bringt frischen Schwung.

  88. Bei uns heisst es auch täglich für Ordnung sorgen… damit erleichter ich mir, nicht immer wieder von vorne anzufangen. Zum Frühling hin bekommen die Fenster eine Sonderpflege, der Kleiderschrank war auch schon dran und jetzt geht es an die Küchenschränke. Manches wird verkauft, verschenkt. Deko gebe ich gerne ans Altersheim. Den Tip habe ich von meiner Mama. Da fällt es mir nicht schwer, mich von meiner Deko zu verabschieden, wenn woanders eine Freude gemacht werden kann. Liebe Grüsse an alle Putzwütigen 🙂

  89. Rebecca

    Ich putze immer abends und “darf” erst schlafen gehen wenn alles erledigt ist:) Dauert dann zwar eeewig, aber nebenbei läuft dann Musik oder der Fernseher mit ner Sendung, bei der Hören reicht – ist immer ganz schön dann und dann ab ins frischbezogene Bett! Wunderbar! Ich hab aber auch eine kleine Wohnung und daher kann ich alles an einem Abend bzw. in einer Nacht putzen:) Nur ein Staubsauger fehlt mir tatsächlich!

Neuen Kommentar erstellen