Übergangsjacke, Blazer, Parka, Blouson, Jeansjacke

Trendige Jacken für den Frühling!

8. März 2017

Jacken für den Frühling … Denkt Ihr dabei auch sofort an das Wort „Übergangsjacke“? Ich gebe zu, dass dieser Begriff nicht gerade trendy und attraktiv klingt, aber, wenn wir mal ehrlich sind, haben wir diese Jackengattung alle Zuhause im Schrank hängen. Ob leichter Parka, cooler Blouson oder lässige Jeansjacke – wenn die Sonne sich mal wieder hinter den Wolken verzieht und die Temperaturen von null auf hundert in den Keller stürzen, ist man dankbar, diese treuen Begleiter bei sich zu tragen. Vor allem für Menschen wie mich, die selbst im Sommer bei einem leichten Windhauch sofort Gänsehaut bekommen und sich somit quasi das ganze Jahr über in einem fröstelnden Zustand befinden, sind Übergangsjacken einfach perfekt.

Doch welche Modelle hält das Frühjahr 2017 für Euch bereit? Unser Designteam hat sich extra für Euch in Schale geworfen und zeigt die neusten Jacken für den Frühling inklusive toller Kombimöglichkeiten.

Jacken für den Frühling: Der Parka

Dieses Jackenmodell ist für mich ein absoluter Allrounder. Er ist unfassbar vielfältig was die modische Kombinierbarkeit und die Jahreszeiten angeht.

Übergangsjacke, Blazer, Parka, Blouson, Jeansjacke

Katja: Ich liebe den Khaki-Ton des Parkas und die kleinen Metallic-Details. Sie sind tolle Hingucker, die die Jacke ebenso aufwerten wie der verspielte Alloverprint auf der Innenseite. Durch den Gummibund in der Taille kann man den Parka individuell auf die eigene Körperform anpassen.

Übergangsjacke, Blazer, Parka, Blouson, JeansjackeDaniela: Ich habe einen eher sportiven Look, daher darf ein Parka in meinem Kleiderschrank natürlich nicht fehlen. Besonders gut gefallen mir an dem grauen Parka der bequeme Schnitt, der softe Grauton und die Kapuze. Gerade wenn es mal windig wird, ist sie ein guter Mützenersatz.

Jacken für den Frühling: Der Blouson

Der Blouson hat modisch bereits im letzten Jahr schon ordentlich Fahrt aufgenommen und bleibt uns auch in diesem Frühjahr erhalten. Ein großes Glück für mich, die inzwischen über fünf verschiedene Modelle verfügt. 😉

Übergangsjacke, Blazer, Parka, Blouson, JeansjackeDaniela: An dem schwarzen Blouson mag ich das zarte Wabenmuster und den klassischen Schnitt. Er lässt sich sehr gut mit den momentan sehr angesagten geringelten Shirts mit kleinen Badges kombinieren.

 Übergangsjacke, Blazer, Parka, Blouson, JeansjackeÜbergangsjacke, Blazer, Parka, Blouson, JeansjackeAnna: Die mintfarbene Jacke fällt nicht unbedingt in die Kategorie Blouson, weil der Schnitt ein bisschen variiert. Dennoch ist sie ein tolles Modell für den Frühling und strahlt durch den sommerlichen Ton Frische aus. Der Oildye-Effekt gibt der Jacke eine besondere Note und der kleine Stehkragen sorgt für die extra Portion Coolness.

Jacken für den Frühling: Die Jeansjacke

Ein Frühjahr ohne dieses Jackenmodell? Unvorstellbar! Es ist quasi die kleine oder von mir aus auch große Schwester des Parkas. Wie gut, dass immer wieder neue Varianten auf den Markt kommen, die unsere Jeansleidenschaft befriedigen.

Übergangsjacke, Blazer, Parka, Blouson, JeansjackeDaniela: Die Jeansjacke in klassischen Blau sitzt super bequem und man fühlt sich nicht eingeengt. Besonders gut gefallen mir die Used-Effekte und die “krempelbaren” Umschläge an den Ärmeln. Damit kann man seinen Look schnell individualisieren.

Übergangsjacke, Blazer, Parka, Blouson, JeansjackeAnna: Die weiße Jeansjacke versprüht einen Hauch 90ies-Flair, ein Trend der gerade wieder im Kommen ist. Zusätzlich gibt das strahlende Weiß jedem Outfit einen besonderen Frischekick und macht Lust auf den Frühling.

Jacken für den Frühling: Der Blazer

Definitiv ein Klassiker und Must-Have für Euren heimischen Kleiderschrank. Für den Frühling könnt Ihr Euch auf neue Farben und weiche Materialien freuen, die dem Blazer seine Strenge nehmen.

Übergangsjacke, Blazer, Parka, Blouson, JeansjackeKatja: Der Oversize-Blazer ist mein absoluter Liebling. Durch seinen Schnitt und den pudrigen Rosa-Ton ist er ein absoluter Hingucker. Mit Bluse und zarten Ballerinas hat man ruckzuck einen tollen Office-Look, für die Freizeitkombi einfach T-Shirt und Sneaker wählen.

Übergangsjacke, Blazer, Parka, Blouson, JeansjackeAnna: Was mir an dem gemusterten Blazer besonders gefällt ist der etwas dickere Sweatstoff. Dadurch ist er nicht nur ein bequemer Begleiter, sondern wärmt auch an frischeren Tagen. Er lässt sich hervorragend zu schmalen Jeans und Oberteilern stylen.

Wenn Ihr jetzt in Shopping-Laune gekommen seid, dann schaut doch mal in unserem Shop vorbei.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

SCHLAGWORTE:

Katrin
Autor

Katrin

Katrin wohnt in Münster, liebt es Neues zu entdecken und hat ein großes Faible für Interior-Design. Dafür verbringt sie gerne Stunden damit, über Flohmärkte zu tingeln oder ausgiebig in Wohnzeitschriften und Interior-Büchern zu blättern. Ihr liebstes Möbelstück ist der Stuhl in sämtlichen Formen und Farben. Sie besitzt eine gewisse Schwäche für Süßigkeiten, die sie mit ausgiebigen Joggingeinheiten und Yoga bekämpft. Gerne mit einem neuen schicken Paar Sneaker, die auch im Alltag ein unverzichtbarer Teil ihrer Garderobe sind.

mehr von diesem Autor

Neuen Kommentar erstellen