Zitronencreme, Nachtisch mit Zitrone, Dessert mit Zitrone, Rezept für Zitrone

Schmeckt nach Frühling: Zitronenmousse

7. Februar 2017

Mein absolutes Soulfood im Februar ist Zitronenmousse! Schön cremig und auch ein bisschen crunchig. 🙂 Ihr kennt sicherlich auch diesen Moment, wenn man nach einem langen kalten Winter das erste Mal am Morgen vor die Tür geht und es regelrecht nach Frühling duftet? Die Tage werden wieder länger und am Morgen kommen bereits die ersten Sonnenstrahlen durch die Wolkendecke. Die Vögel fangen wieder an zu zwitschern und die ersten Frühblüher wie Krokusse und Narzissen säumen die Wegränder. Im Frühling fühlen wir uns voller Tatendrang und sind bereit für einen Neubeginn!

Das ist auch letztlich der Startschuss, um die Wohnung wieder heller und frischer zu dekorieren. Spätestens jetzt werden die Überbleibsel der Winterdeko restlos im Keller verstaut. Fröhliche Farben in unserer Wohnung bereiten uns jetzt gute Laune und wirken sich positiv auf unser Wohlbefinden aus.Zitronencreme, Nachtisch mit Zitrone, Dessert mit Zitrone, Rezept für Zitrone

Zitronencreme, Nachtisch mit Zitrone, Dessert mit Zitrone, Rezept für Zitrone

Gelb ist definitiv eine meiner liebsten Frühlingsfarben. Gelb ist eine warme Farbe, macht fröhlich, bereitet gute Laune und steht für die Reife und das Gedeihen. Mit ihr wird Licht, Wachheit und Kreativität in Verbindung gebracht. Gelb ist Lebensfreude, Freiheit und Stärke. Ein bisschen von dieser Gute-Laune-Farbe habe ich mir mit ein paar Narzissen in die Wohnung geholt. Damit sieht unser Esszimmer gleich ein wenig netter und fröhlicher aus.

Zitronenmousse

Dazu serviere ich Euch heute ein fruchtiges Zitronenmousse. Das passt farblich auch perfekt zu der neuen frischen Deko.

Zitronencreme, Nachtisch mit Zitrone, Dessert mit Zitrone, Rezept für Zitrone

Zitronencreme: Das braucht Ihr

Zutaten für 4 Portionen

Für den Boden:
  • 8 Butterkekse
  • 4 TL geschmolzene Butter
  • 2 TL Zucker
Für das Mousse:
  • 3 TL frischer Zitronensaft
  • 4 Blatt Gelatine
  • 200 ml Sahne
  • 80 g Puderzucker
  • 180 g Frischkäse
  • 100 g Lemon Curd
  • Abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone
Für die Deko:
  • Heidelbeeren
  • Sahne

Zubereitung der Zitronenmousse:

  1. Zuerst die Butterkekse zerbröseln. Dafür am besten die Kekse in einen Gefrierbeutel geben und zerdrücken. Die Butter schmelzen und zusammen mit dem Zucker und den Keksbröseln verrühren. Der Keksboden kann dann schon in die Gläser gefüllt werden.
  2. Den Zitronensaft zusammen mit etwas Wasser in eine kleine Schale füllen und die Gelantine ca. 5 Minuten darin einweichen.
  3. In der Zwischenzeit die Sahne steif schlagen und ca. die Hälfte des Puderzuckers dazu geben.
  4. Den Frischkäse in eine weitere Schüssel geben und mit dem Lemon Curd verrühren. Den restlichen Puderzucker und die Zitronenschale unterrühren.
  5. Dann die Frischkäsemischung unter die geschlagene Sahne heben.
  6. Die gequollene Blattgelatine wird nun ausgedrückt und bei geringer Hitze in einem kleinen Topf aufgelöst. Nicht kochen, da ansonsten die Gelatine ihrer Gelierfähigkeit verliert.
  7. Nun gebt ihr löffelweise (ca. 6 EL) von der Creme zu der Gelantinelösung und verrührt es (für den Temperaturausgleich – so entstehen keine Klümpchen!). Die Gelantine wird dann unter die Creme gemischt. Die Creme kann jetzt in Gläser abgefüllt werden. Das Dessert für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  8. Danach könnt ihr das Zitronenmousse noch mit Sahnehäubchen und frischen Beeren verzieren.

Und jetzt wünsche ich Euch viel Spaß beim Frühjahrsputz und Dekorieren Eurer Wohnung!

Eine kleine Auswahl von Yvonnes Frühlingsdeko findet Ihr ab heute in unserem Shop und in den Filialen. Schaut mal rein!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

SCHLAGWORTE:

Yvonne
Autor

Yvonne

Yvonne ist 33 Jahre alt und lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Zwergkaninchen in Südbaden. Hauptberuflich arbeitet sie in einem Anwaltsbüro und nebenbei führt sie einen Blog auf www.puppenzimmer.com. Sie dekoriert, gestaltet, bastelt, backt und kocht gerne. Sie liebt pastellige Farben, blumige Servietten und Tischdecken, hübsche Blümchen auf dem Tisch und hält ihre Augen immer nach Nettigkeiten offen.

mehr von diesem Autor

Neuen Kommentar erstellen