Familien-Kalender 2017, Familienkalender, Kalender, Familienplaner, Ernsting's family

Vom Malwettbewerb zum Familien-Kalender 2017

7. September 2016

Seid Ihr noch auf der Suche nach einem Familien-Kalender 2017?! Dann haben wir einen tollen Vorschlag für Euch: Die Gewinner des Malwettbewerbs „Male deine Familie“, zu dem wir aufgerufen hatten, werden bald in einem Kalender erscheinen! Wäre das nicht etwas? 😉 Aus insgesamt über 7.000 farbenfrohen Familienbildern von Kindern zwischen drei und 13 Jahren hat unsere vierköpfige Jury 13 Bilder für den Kalender ausgewählt. Keine leichte Aufgabe.

Auch Victoria und Theresa gehörten zur Jury und standen vor der Qual der Wahl. Beide machen bei Ernsting’s family eine Ausbildung zur Groß- und Außenhandelskauffrau und hatten wahnsinnig viel Spaß bei der außergewöhnlichen Aufgabe. Hier lest Ihr das Interview mit den beiden!

kalender 2017

Familienkalender: Die Jury im Interview

Anna: Ihr habt ja alle Einsendungen zum Malwettbewerb einmal in der Hand gehabt. Wie sah denn bei den meisten Kindern das typische Familienbild aus?

Theresa: Ganz viele Kinder haben Familienleben mit einem gemeinsamen Essen oder Urlaub in Verbindung gebracht.

Victoria: Aber auch das ganz klassische Familienbild, alle nebeneinander aufgereiht, haben wir oft gesehen. Als Mal-Utensilien wurden übrigens Bunt- und Filzstifte besonders gerne genommen.

Anna: Und nach welchen Kriterien habt ihr ausgewählt?

Victoria: Wir haben genau darauf geachtet, welche Bilder uns sofort ins Auge gefallen – und welche uns am längsten im Gedächtnis geblieben sind. Besonders gut haben uns farbenfrohe Bilder mit ausgefallenen Motiven gefallen.

Theresa: Und an den Motiven konnte man auch gut erkennen, ob sich ein Kind viele Gedanken zum Malwettbewerb gemacht hat.

Anna: Wie lief der Auswahlprozess denn überhaupt ab?

Victoria: Das war auf jeden Fall mehr Arbeit als ich gedacht habe. Es dauert ja alleine schon sehr lange, wenn man über 7.000 Bilder aus Umschlägen herausholt. Das war mir vorher alles gar nicht so bewusst. Als wir alle Bilder zusammen hatten, haben wir dann zuerst eine Vorauswahl getroffen. Da ging es vor allem darum, ob das Thema vom Malwettbewerb getroffen wurde. Außerdem handelte es sich ja um einen Malwettbewerb. Fotos mussten wir daher zum Beispiel schon mal aussortieren.* Danach wurden die Bilder nach Altersgruppen sortiert. Aus jeder Altersgruppe haben wir die sechs schönsten Familienbilder herausgesucht. Die haben es in unsere letzte Auswahlrunde geschafft. Am Ende konnten ja aber nur 13 Kinder gewinnen.

Anna: Haben denn beim Malwettbewerb am Ende eure Lieblingsbilder gewonnen?

Theresa: Im Prinzip schon. Aber es waren auch ein paar Bilder dabei, bei denen ich es schade finde, dass sie nicht gewonnen haben. In der letzten Auswahlrunde war es wahnsinnig schwierig. Da waren eigentlich alle Familienbilder unglaublich toll.

kalender 2017

Die 13 schönsten Familienbilder des Malwettbewerbs sind im Ernsting’s family Familien-Kalender 2017 abgebildet, der ab sofort in allen Filialen und im Online Shop für 0,99 Euro erhältlich ist. Gewonnen haben die Gewinner-Kinder mit ihrer künstlerischen Leistung übrigens nicht nur die Abbildung ihres Bildes im Kalender 2017, sondern auch noch je einen Fahrradgutschein im Wert von 300 Euro. Anschauen kann man sich die Gewinnerbilder hier.

*Parallel zum Malwettbewerb haben wir zum Thema „Immer in Bewegung!“ einen Fotowettbewerb veranstaltet. Auch hierzu kann man sich die Gewinnerbilder online ansehen: Schaut mal hier.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

  • Artikel Bewerten

    1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
    Loading ... Loading ...
  • Empfehlen

  • Drucken

SCHLAGWORTE:

Anna
Autor

Anna

Anna gehört zu den vielen Frauen, die immer einen Schrank voll Nichts-zum-Anziehen haben. Außerdem ist sie bekennende Tee-Fetischistin und gängige Sorten wie Hagebutte oder Kamille reichen ihr schon lange nicht mehr. Nein, inzwischen müssen es ausgefallene Mischungen wie Mango-Rosmarin oder Feige-Rose sein. Ansonsten hat sie gerade erst die magischen 30 Lebensjahre überschritten und prompt ihr erstes graues Haar entdeckt. Trotzdem fühlt sie sich natürlich wie junge 29. Und obwohl sie einen Doktortitel gemacht hat, fragt Ihr sie besser nicht, was man gegen Halsschmerzen macht. Denn ihre nicht so kompetente Antwort wird lauten: Ganz viel Schokoladen-Eis essen! Schließlich hat sie ja keinen Medizin-Doktortitel gemacht, sondern einen in Literaturwissenschaften. Also fragt sie lieber nach einem guten Buch. Auf dem Gebiet wird sie immer einen tollen Tipp für Euch parat haben.

mehr von diesem Autor

Neuen Kommentar erstellen