Doppeltes Glück beim Ernsting’s family Model Contest

1. Dezember 2015

Der diesjährige Ernsting’s Family Model Contest sorgte für zwei Überraschungen gleichzeitig: Noch nie haben sich mit rund 800 Teilnehmerinnen so viele Mädchen für das Ernsting’s family Gesicht beworben und das erste Mal gab es dazu zwei glückliche Gewinnerinnen. Die junge Mutter Christin Stalling aus Leer und die Münsteranerin Lea Berger teilen sich nun die Hauptpreise: Christin fährt mit dem Ernsting’s family Team zum Prospekt-Shooting nach Kapstadt. Lea Berger gewinnt ein Shooting für eine Modestrecke im Magazin Joy. Der dritte Platz ging an Fatbardhe Ramabaja.

Ernsting’s family rief Frauen ab 18 Jahren in Deutschland und Österreich auf, sich online für den Model Contest zu bewerben. Die zehn Teilnehmerinnen mit den meisten Voting-Stimmen und den besten Jury-Bewertungen trafen sich Anfang November zum großen finalen Show Down in Hamburg. Bereits im Vorfeld lernten sich die jungen Finalistinnen untereinander am Bahnhof oder im Hotel kennen. Dadurch war die Stimmung schon am ersten Tag ausgelassen und freundschaftlich.

_MG_0765

Mit Styling-Tipps und Outfit-Beratungen halfen sich die zehn Teilnehmerinnen untereinander, vor der Kamera waren sie dann aber auf sich alleine gestellt. Insgesamt mussten sie drei Shootings durchlaufen. Beim ersten posierten die Finalistinnen mit grauen und schlichten Outfits vor Fotograf Michael Reh. Für die beiden anderen Shootings ließen sie sich in schicken farbigen Highlights einkleiden. Alle Ober- und Unterteile stammten aus unserem November Prospekt „Tausend Komplimente“. Betreut wurden die Mädchen in Sachen Make-Up und Haare von einem professionellen Styling-Team. Dabei gab es auch eine kleine Besonderheit: Die Siegerin Christin Stalling schnitt sich nach dem Rat der Jury ihre langen blonden Haare kürzer, worauf sie in einem neuen Look erstrahlte.

Auch dieses Jahr wurde die Jury wieder mit dem einen oder anderen bekannten Gesicht besetzt. Neben unserem PR Mitarbeiter Gunnar van Geldern, nahmen wieder der Fotograf Michael Reh, der Modelagent Volker Groppel und Model Jana Ina Zarrella die Juryplätze ein. Neu dabei war die Chefredakteurin des JOY Magazins Ann Thorer. Alle Jury-Mitglieder unterhielten sich auch während der Pausen mit den Mädchen und versorgten sie mit Tipps für die Modewelt. Jana Ina half die Aufregung für die Shootings zu nehmen, indem sie unserer Top 10 die richtigen Posen für die Kamera zeigte und Laufstegtraining gab. Die Finalistinnen setzten die Ratschläge um, während sie fleißig im Hintergrund übten. Bis zum Ende des Finales herrschte große Motivation und Anspannung.

Die Jury tat sich mit der Entscheidung für das neue Ernsting’s family Gesicht schwer. Nach zwei Tagen voller Eindrücke und starken Shootings, fiel das Fazit dann einstimmig aus: Die 23-jährige Lea Berger und die 24-jährige Christin Stalling hatten jedes Jury-Mitglied überzeugt. So entschieden sie sich für zwei Gewinnerinnen. Beide Mädchen waren überrascht über das Ergebnis und können ihre nächsten Shootings kaum erwarten.

_MG_0799

„Wir hatten zehn tolle Finalistinnen und dadurch die Qual der Wahl. Am Ende war es ein Kopf an Kopf-Rennen. Da sowohl Christin als auch Lea uns über beide Tage gleichermaßen begeistert haben, entschieden wir schließlich einstimmig, beide mit zu einem Shooting zu nehmen. Sie bringen alles mit, was es für den Einstieg ins Model Business braucht und verkörpern mit ihrer Fröhlichkeit und ihrem Gespür für Mode auf perfekte Weise, wofür Ernsting’s family steht“, erklärt Gunnar van Geldern die Entscheidung. Aber auch die drittplatzierte Fatbardhe Ramabaja ging nicht leer aus: Sie durfte schon Mitte November bei unseren Fashion Dinnern in Hamburg und München mitlaufen.

Auch die Kamera war hinter den Kulissen der Finaltage unseres Ernsting’s family Model Contests in Hamburg dabei. Schaut rein und macht Euch selbst ein Bild von den 10 Finalistinnen!

  • Artikel Bewerten

    1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
    Loading ... Loading ...
  • Empfehlen

  • Drucken

Carmen
Autor

Carmen

Mit dem Bachelor in der Tasche schnuppert Carmen gerade am Berufsleben. Zurzeit macht sie ein Praktikum bei uns in der PR-Abteilung und im nächsten Jahr wird sie vier Monate in Spanien leben. Die gebürtige Bremerhavenerin verbringt ihre Freizeit gerne in der Heimat, weil dort der Deich für sie am schönsten ist. Wenn das Wetter einmal nicht nach draußen einlädt, geht sie gerne ins Kino, liest spannende Bücher oder probiert neue Backrezepte aus.

mehr von diesem Autor

Neuen Kommentar erstellen