Brustkrebs vorsorgen – Brust abtasten

28. September 2015

Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei deutschen Frauen. Laut der Deutschen Krebshilfe werden ca. 75.200 Neuerkrankungen im Jahr verzeichnet. Die gute Nachricht dabei ist, dass durch frühes Erkennen der Krankheitsverlauf sehr positiv beeinflusst werden kann. Bei kaum einer anderen Krebserkrankung ist schnelles Handeln so wichtig für die Heilung.

Ernsting’s family ist Hauptsponsor der Initiative Pink Ribbon, die sich für Bewusstsein gegen Brustkrebs engagiert. Daher möchten wir auch hier auf unserem Blog verdeutlichen, wie wichtig es ist, auf die eigenen Körpersignale zu achten. Brust abtasten ist eine gute Methode, um bei sich selbst zu überprüfen, ob alles in Ordnung ist.

Der richtige Zeitpunkt zum Brust Abtasten

Zum Ende der Regelblutung ist das Brustgewebe weicher und weniger druckempfindlich. Knötchen und Verhärtungen lassen sich dann besser ertasten. Nach den Wechseljahren ist der Zeitpunkt unwesentlich, da sich das Gewebe nicht mehr so stark verändert. Wenn Ihr Hormone wie die Anti-Baby-Pille einnehmt, kann das Gewebe dichter werden und somit eine Beurteilung erschweren.

Brust abtasten – So geht’s!

Brust abtasten: Schritt 1

Stellt Euch vor den Spiegel, die Hände auf den Hüften. Vergleicht Eure Brüste und achtet auf Veränderungen im Umfang, in der Form und in der Lage. Haben sich die Brustwarzen verändert? Hat sich die Haut verändert?

Brust abtasten Schritt1

Brust abtasten: Schritt 2

Hebt beide Arme an: Folgen die Brüste der Bewegung? Betrachtet Euch von vorn und von den Seiten. Seht Ihr Einziehungen oder Vorwölbungen? Achtet auch auf Eure Brustwarzen: Ziehen sie sich ein?

Brust abtasten Schritt2

Brust abtasten: Schritt 3

Tastet nun die Brüste ab, am besten legt Ihr euch dazu auf den Rücken. Schiebt beispielsweise einen Arm unter den Kopf und tastet mit der freien Hand die gegenüberliegende Brust systematisch mit kleinen kreisenden Bewegungen ab.

Brust abtasten Schritt3

Brust abtasten: Schritt 4

Es ist sinnvoll, beim Abtasten immer einem bestimmten Schema zu folgen. Beginnt zum Beispiel in der Mitte des Brustkorbs, also am Brustbein, tastet dann in auf- und ablaufenden Bahnen von innen nach außen die Brust ab.

Brust abtasten Schritt4

Brust abtasten: Schritt 5

Denkt daran, auch die Achselhöhlen und die mittleren Bereiche um den Warzenhof abzutasten.

Brust abtasten Schritt5

Brust abtasten: Schritt 6

Nehmt die Brustwarze zwischen Daumen und Zeigefinger und drückt diese. So könnt Ihr überprüfen, ob sich Flüssigkeit aus der Brustwarze absondert.

Brust abtasten Schritt6

Sollte Euch irgendetwas auffallen und verunsichern, solltet Ihr das mit einem Frauenarzt absprechen. Davor braucht Ihr keinesfalls in Panik zu verfallen. Die meisten Erkrankungen der Brust sind gutartig. Trotzdem ist es wichtig, immer achtsam zu sein und mit dem Arzt Rücksprache zu halten.

  • Artikel Bewerten

    1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
    Loading ... Loading ...
  • Empfehlen

  • Drucken

SCHLAGWORTE:

Maike
Autor

Maike

Maike ist Ur-Münsteranerin mit Leib und Seele. Als großer Sonnen-Fan zieht es sie immer nach draußen, um beim Grillen im Park oder in den vielen süßen Straßencafés die Stadt und das bunte Treiben um sie herum zu genießen. Ihr perfekter Tag beginnt mit einer Runde Schwimmen im Freibad, geht weiter mit Schlendern und Inspirieren lassen auf dem Flohmarkt und endet mit einer fröhlichen Party, einem gelungenen Outdoor-Konzert oder einfach einem guten Essen mit Freunden oder der Familie. Bei schlechtem Wetter wünscht sie sich ein Ticket in den Süden, denn sie liebt das Meer. Dann stellt sie aber fest, dass man mit einer heißen Tasse Tee auch einen schönen Kuscheltag mit gutem Buch zu Hause verbringen kann.

mehr von diesem Autor

Neuen Kommentar erstellen