DIY: Malen mit Kindern (Mit Gewinnspiel)

18. August 2015

Neulich war ein ziemlich verregneter Sommertag. An Planschbecken, Sandkasten oder Laufrad fahren war nicht zu denken, denn es regnete wirklich Bindfäden. Da stand ich nun also mit meinem zweijährigen Wirbelwind und überlegte wie wir nun den langen freien Urlaubstag rumbekommen könnten. Mein Blick fiel auf den Wasserfarbmalkasten, den mein Freund und ich kürzlich auf dem Flohmarkt erstanden hatten und da war die Entscheidung gefällt: Wir machen einen großen Kreativ-Mal-Matsch-Tag!

Also, Esszimmertisch mit viel Zeitungen ausgelegt, Tochter und Mutter in Malerkittel gepackt und los geht’s! Bisher hatten wir immer viele tolle Bilder mit normalen Buntstiften gemalt, doch aus der Kita brachte unsere Kleine bereits erste Kunstwerke mit bunten Wasserfarbklecksen mit. Mit großer Begeisterung schnappte sich unsere Tochter sodann auch den dicksten Pinsel, machte ihn nass und tunkte ihn in ein kräftiges rot. Wisch-wasch-wisch – die ersten dunkelroten Striche kamen zu Papier. Ein Piet Mondrian wäre hier vielleicht schon fertig gewesen und hätte sein Ergebnis für viel Geld verkaufen können – doch nicht so unsere Mini-Künstlerin. Zack! Landete der Pinsel im gelben Farbpöttchen – natürlich ohne vorher die rote Farbe ausgewaschen zu haben. So entstand jetzt eher ein lila Farbgemisch, welches punktuell aufgetragen wurde. Mit großen Augen strahlte mich meine Süße an und rief „Mama, schau mal! Lila!” Lila ist in der Tat in den letzten Wochen ihre absolute Lieblingsfarbe und wenn es nach ihr gehen würde, könnte einfach alles lila sein. Lila Bäume, lila Ampeln, lila Sonne…

Mehr Raum für Kreativität

Ich fand es einfach nur total faszinierend zu beobachten, mit welcher Leidenschaft und Gewissenhaftigkeit sich unsere gerade mal zwei Jahre alte Tochter ans Werk machte. Nach und nach entdeckte sie alle Farben des Malkastens. Malte große Kreise, zackige Striche; mischte die Farben und staunte darüber, wie sich dann die Farben veränderten. So etwas müssen wir einfach viel öfter machen, dachte ich. Einfach ohne Anleitung den Kindern Raum geben zum kreativ sein. Denn wer, wenn nicht Kinder, können ohne Regeln im Kopf, einfach drauf los malen, kneten, matschen und dabei unheimlich viel über ihre Wahrnehmung und Sinne erfahren?

Irgendwann reichten die Pinsel natürlich nicht mehr aus und die Finger kamen zum Einsatz. Ui, war das nass und kalt! Und dann mit blauer, grüner, roter Farbe an den Fingerspitzen auf dem Papier malen, oder auf den Armen, oder den Beinen, oder auf Mamas Nasenspitze… 😉 Und alles war erlaubt und keiner ermahnte, sich bitte nicht dreckig zu machen. Ich konnte es meiner Tochter förmlich ansehen: Sie war im Kreativ-Himmel 😉

Kreativ_malen_2

Monsterlino-Gewinnspiel

Wir von Ernsting’s family möchten ebenfalls die Kreativität von Kindern fördern und lassen daher vom 18. August bis 13. September die Monsterlinos zum Leben erwecken. Die Monsterlinos, sind kleine oder große Figuren oder Tiere, die Eure Kids malen können. Ihr seht, der Kreativität sind wirklich absolut keine Grenzen gesetzt!

Und so geht’s:
• Ladet Euch den Malbogen entweder hier runter oder holt ihn Euch in unseren Filialen.
• Malt ein originelles Bild von Eurem Monsterlino.
• Ist Euer Monsterlino fertig, scannt Ihr das Bild ein und ladet es auf unserer Homepage hoch.
• Eine Jury berstimmt die 50 originellsten Zeichnungen.

GEWINNE, GEWINNE, GEWINNE

Der erste Preis ist Dein Monsterlino als echte Figur sowie eine Reise ins Disney Land Paris mit Übernachtung für 2 Kinder und 2 Erwachsene und einen Einkaufsgutschein von 100 € bei Ernsting‘s Family.
Der 2. bis 10. Preis sind Deine Monsterlinos als echte Figuren sowie ein „Step by Step“ Schulranzen-Set mit Federtasche, Sportbeutel und Schlamperetui (für Jungs oder Mädchen) und einen Einkaufsgutschein von 50 € bei Ernsting‘s Family.
Der 11. bis 50. Preis sind Einkaufsgutscheine im Wert von 25 € bei Ernsting‘s Family.Kreativ_malen_3
Die Kuscheltiere werden von der Stofftiermanufaktur “Ella & Paul” produziert. So haben Eure Kinder ein ganz individuelles und persönliches Kuscheltier, das sonst keiner in der Kita oder Schule hat. Meine Tochter fand die Kuscheltiere, die wir bereits nach den Zeichnungen von Kollegen-Kindern erstellt haben, richtig spitze und lustig. Und auch Ihrer Fantasie, was sie da gerade in den Händen hielt, waren keine Grenzen gesetzt: Von einer Raupe, zu einem Auto, bis hin zu einem Teddy, waren alle Deutungsmöglichkeiten vorhanden.

Kreativ_malen_4

Also: Lasst Eure Kinder malen und zeichnen so viel sie wollen. Und wer weiß, vielleicht werden ja so schon die ersten Schritte in Richtung erfolgreicher Designer oder Künstler gestellt 😉 Denn ein Picasso oder Jean-Paul Gaultier hatten bestimmt ganz viele verregnete Kreativ-Tage an denen sie sich voll und ganz austoben konnten 😉

Kreativ_malen_5

Ich freue mich schon jetzt auf die vielen, vielen Monsterlino-Bilder!

Alle Infos zu der Aktion erhaltet Ihr auch nochmal hier: https://aktionen.ernstings-family.de/ef/monsterlinos/so-gehts/

 

  • Artikel Bewerten

    1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
    Loading ... Loading ...
  • Empfehlen

  • Drucken

Heike
Autor

Heike

Heike wohnt ebenfalls im schönen Münster, obwohl sie immer dachte, dass es für sie nach dem Studiumsende hinaus in die große weite Welt geht. Doch dann passierte das, was man das Leben nennt und nun lebt sie glücklich und zufrieden mit ihrem Freund und ihrer kleinen Tochter in einem Vorort Münsters. Ländliche Idylle statt Großstadtdschungel. Den bereist sie jetzt nur noch, wenn sie ihre Freunde in ganz Deutschland besucht und dafür gerne nach Hamburg, Berlin, oder München jettet. In Münster trifft sie sich gerne mit Freunden in den vielen kleinen Cafés und ist hier auch immer auf der Suche nach neuen Kaffee-trink-Locations. Außerdem kennt sie seit der Geburt ihrer Tochter auch sämtliche Spielplatz-Hotspots der Stadt und weiß, in welchem Restaurant die Kellner besonders kinderfreundlich sind ;-) Als Working-Mum versucht sie jetzt Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen und freut sich auf diese neue Herausforderung.

mehr von diesem Autor

Neuen Kommentar erstellen