Unser Modetipp: So kreiert ihr das richtige Outfit für die Festtage

21. Dezember 2014

Da stehen wir stundenlang vor vollen Parkhäusern in der Autoschlange, quälen uns für die Weihnachtseinkäufe durch Menschenmassen in der Fußgängerzone, kämpfen um die letzten Lebensmittel im Supermarkt, nur um dann ein paar Tage vor dem Fest panisch unseren Kleiderschrank nach dem richtigen Outfit zu durchsuchen. Das Fazit: „Ich habe nichts zum Anziehen!” An dieser Stelle helfen wir Euch und verraten, wie Ihr mit ein paar wenigen alten und neuen Stücken das optimale Festtagsoutfit kreieren könnt.

Zunächst solltet Ihr einmal schauen, was Ihr an Klassikern im Schrank habt und diese dann ggf. um ein paar Highlights ergänzen, die Ihr auch bequem online bestellen könnt. Für das richtige Outfit sind eine schwarze Bluse und ein schlichter Bleistiftrock ein guter Einstieg. Auch eine dunkle Strumpfhose, ein eleganter Blazer sowie schwarze Pumps, Ballerinas oder Ankle Boots eignen sich hervorragend für einen festlichen Look. Das sieht auch unsere Head of Design Goengyver Nagy so: „Keine Farbe ist so elegant, einfach zu kombinieren und zeitlos wie Schwarz. Auch auf den Laufstegen hält sich die dunkelste Nuance des Farbkreises Saison für Saison und für die Feiertage ist man damit optimal beraten.” Während man mit dem kleinen Schwarzen natürlich nichts falsch machen kann, ist in diesem Winter auch die Kombi Schwarz-Weiß sehr gefragt. Das kann der schwarze Rock zum weißen Pulli oder Bluse sein oder ein gemustertes Strickkleid sein.

Festtagsoutfit

Festtagsoutfit Festtagsoutfit

Natürlich kann man auch in einer schlichten dunklen Jeans eine gute Figur machen. Dazu sollte man jedoch schicke Oberteile kombinieren, die beispielsweise über Spitzendetails, Volants, Pailletten oder Strassapplikationen verfügen. Alternativ können auch schicke Blazer und besondere Jacken als Hingucker dienen.

Festtagsoutfit Festtagsoutfit

Ganz bequem wird es übrigens mit elegantem Longshirt und Leggings, hier sollte man aber unbedingt auffälligen Schmuck ergänzen, um dem Look einen besonderen Kick zu geben. Ist das Outfit schon sehr üppig, dann ist man mit filigranen Ketten oder Ohrringen besser beraten.

Festtagsoutfit

Das wichtigste Kriterium für das perfekte Feiertagsoutfit ist in meinen Augen sowieso, dass Ihr Euch in Eurer Kleidung wohlfühlt. Also lieber nicht in die Nylonstrümpfe quälen, wenn sie einem dauerhaft einen kalten Schauer über den Rücken jagen, weil man sich eingeengt fühlt. Auch auf die zu enge Hose, die uns beim Geschenke auspacken mit den Kids einengt oder das zu schmal geschnittene Kleid, welches eine Bombenfigur macht, aber uns leider die Luft zum Atmen nimmt, sollte man verzichten.

  • Artikel Bewerten

    1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
    Loading ... Loading ...
  • Empfehlen

  • Drucken

Katrin
Autor

Katrin

Katrin wohnt in Münster, liebt es Neues zu entdecken und hat ein großes Faible für Interior-Design. Dafür verbringt sie gerne Stunden damit, über Flohmärkte zu tingeln oder ausgiebig in Wohnzeitschriften und Interior-Büchern zu blättern. Ihr liebstes Möbelstück ist der Stuhl in sämtlichen Formen und Farben. Sie besitzt eine gewisse Schwäche für Süßigkeiten, die sie mit ausgiebigen Joggingeinheiten und Yoga bekämpft. Gerne mit einem neuen schicken Paar Sneaker, die auch im Alltag ein unverzichtbarer Teil ihrer Garderobe sind.

mehr von diesem Autor

Neuen Kommentar erstellen