Kolumne: Sommertrends 2014 – Renaissance vergangener Mode

24. Juli 2014

Unsere Gastbloggerin Kim hat diese Woche für unsere Leserinnen Ausschau nach den aktuellen Sommertrends gehalten:

Als ich dieses Jahr die Fashion Week 2014 verfolgte, fand ich mich häufig in meine sehr frühe Jugendzeit zurückversetzt. Ich bin meines Zeichens Jahrgang 1991 und kann mich noch genau daran erinnern, wie meine Cousine in bauchfreien Tops rumlief, die sie mir ein paar Jahre später wohlwollend schenkte. Ob sie hoffte, dass ich ihren geliebten Trend reanimiere weiß ich nicht. Ich habe diese Tops dann jedenfalls immer unter meine T-Shirts gezogen, um nicht zu viel Ausschnitt zu zeigen, obwohl da damals ja noch gar nichts war.

Birkenstock

Früher als Öko-Latschen verhasst, heute Lieblingsaccessoire der Hippster: Birkenstock.

Ich war auch sehr erfreut meine damalige so wie gegenwärtig favorisierte Schuhmode bei dem ein oder anderen Designer zu entdecken: Birkenstock. Mein Onkel hat mir immer gesagt, ich würde darin platte Füße bekommen und das die Schuhe nicht orthopädisch ratsam wären. Ich habe den Trend, wenn auch nur haus-intern, trotzdem stur weiter verfolgt. Wer hätte gedacht, dass es sich eines Tages auszahlt und ich mit meinen Latschen noch einmal zum Trendsetter werde?

Nun aber der Reihe nach, bevor hier alles drunter und drüber geht. Ich möchte gerne ein paar Trends für den Sommer 2014 vorstellen. Manche Skurril, andere durchaus tragbar. Bei Einigen gibt es aber auch ein Aufatmen für die Frauenwelt. Aber lasst euch überraschen…

Ernsting's family Modenschau

Mirja Du Mont zeigt im Crop Top bei der Ernsting’s family Fashion Show ihre traumhafte Figur.

Wie ich bereits angedeutet hatte, ist ein Trend schon seit einigen Monaten auf dem Vormarsch und der nennt sich: bauchfrei. Das ist sicherlich nicht was für jeden und hat auch in den 90ern schon polarisiert, aber wer es tragen kann, der soll sich modisch ruhig voll ausleben. Gleich zweimal trat dieser Trend auch bei unserer Fashion Show auf: Mirja du Mont; Bonnie Strange.

Ein anderer Trend, der ebenfalls schon länger in der Luft lag, ist der, dem sportlichen Stil mehr Beachtung zu schenken. Dies zeichnete sich bereits im Hype um Sportschuhe zu Alltagsoutfits ab, wurde auf dem Laufsteg aber nochmal forciert. Was auch gut zum sportlichen Look passt sind Statement Shirts. Die beliebtesten Aufschriften sind „Celfie“ oder „Explicit content“ und werden somit von Modeketten salonfähig gemacht.

Ernsting's family Modenschau

Obwohl sie selbst Statement-Shirts designt, kam Bonnie Strange zur großen Show lieber bauchfrei mit Lace-Top und Vintage-Blouson.

So viel zur Wiederentdeckung der 90er auf dem Laufsteg, aber auch eine andere Epoche spielte eine große Rolle: die 30er Jahre. In den 30ern hat Marlene Dietrich im Film „Morocco“ der Marlene Hose ihren Namen und Ruhm gegeben. Seitdem hatte die Marlene Hose ihre Hochs und Tiefs, ist aber nie so ganz aus der Modewelt verschwunden. In den 70ern feierte sie ein erneutes Comeback und erlebt nun, im Sommer 2014 ihre Renaissance. Heute wird sie auch oft als Palazzo Hose bezeichnet und ist ebenfalls bereits in die Modehäuser dieser Welt eingezogen.

Socken in Highheels

War früher verboten und ist heute Trend: Kniestrümpfe zu High Heels.

Zwei besonders tragbare Trends, die zum bereits angedeuteten Aufatmen der Frauenwelt führen dürften, sind zum einen lange Westen und zum anderen flache Schuhe: Lange Westen bieten sich an, um das ein oder andere Pfündchen auf den Hüften zu kaschieren, da sie bis zum Hintern oder länger fallen. Außerdem kann man so den Lagenlook auch im Sommer praktizieren und so wird das Outfit optisch aufgebrochen. Flache Schuhe sind natürlich eine enorme Erleichterung. Momentan sehr beliebt sind schlichte Sneaker, aber auch sonst flache Schuhe in allen Variationen. Wer seine High Heels trotzdem nicht missen möchte, sei natürlich beruhigt, auch diese waren wieder an den Füßen der Models zu bestaunen und sind außerdem zeitlos.

Zum Schluss sei noch ein Trend für besonders Mutige genannt, den ich hier auf eigene Gefahr und ohne Gewähr erwähne. Eltern haften für ihre Kinder. Und jeder ist seines eigenen Glückes Schmied. Mir wurde in meinem Elternhaus nämlich nur eine einzige Moderegel mit auf den Weg gegeben: „Trag keine Socken in Sandalen.“ Das ist also mein diesbezügliches Mantra, das jetzt durch die Modeschöpfer vollkommen entkräftet wurde. Denn die haben tatsächlich Models mit Socken in Sandalen ausgestattet. Mich ließ das mehr oder weniger ungläubig zurück, denn obwohl man ja sagt, dass jeder Trend wieder kommt, so kann ich mich nicht daran erinnern, dass dies jemals ein Trend gewesen ist. Aber auch hier gilt wieder: Wer mutig genug ist, diesen Look zu tragen, der soll sich gerne daran versuchen.

  • Artikel Bewerten

    1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
    Loading ... Loading ...
  • Empfehlen

  • Drucken

Kim
Autor

Kim

‚Ein Landei, wie es im Buche steht.‘, so könnte man Kim wohl beschreiben. Aufgewachsen in ländlicher Idylle, findet sie das schön, was viele wohl eher als ‚langweilig‘ abtun würden. Falls es dann doch mal in die Stadt geht, sind es wahrscheinlich die Freunde, die sie mit einem Cocktail oder Kinobesuch locken. Wenn bei diesen Treffen viel gelacht wird, ist Kim stets im Mittelpunkt, denn schließlich ist sie für ihr überlautes Lachen bei ihren Freunden bereits berühmt-berüchtigt. Eine Freude bereitet man Kim mit einer Partie Sing Star, oder einfach damit, dass man ihr eine gute Live-Performance auf YouTube zeigt.

mehr von diesem Autor

3 Kommentare

  1. >Olihoudpour les amateurs de chez amateur, voici un texte publié par le Monde.fr il y a plus de trois ans, sous le titre “Merdre en France” !Mais ce que l’article ne dit pas, c’est qu’il est scandaleux qu’il n’y ait pas d’autres solutions pour ceux qui vivent dans la rue. Nous ne sommes pas à Bali (où il est – était est probablement plus juste aujourd’hui – indécent de manger en public, mais non de dÃq,f©©uerÃtradition qui a inspiré le grand Luis).

  2. Des chercheurs australiens ont déclaré jeudi qu’ils avaient trouvé aucune preuve scientifique que salut-technologie des chaussures de course d’améliorer la performance sportive ou de limiter les blessures.

    air max pas cher http://www.shop-enligne.fr/

Neuen Kommentar erstellen