Menü

Presse

25.01.2016 Pressemeldung

Ernsting’s family und Bundesumweltministerium testen Elektrofahrzeuge

Coesfeld, Januar 2016 – Ernsting’s family erweitert seinen Fuhrpark um ein besonders umweltfreundliches und innovatives Fahrzeug. Seit Anfang Dezember 2015 steht den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern am Firmensitz in Coesfeld-Lette ein Elektro-Poolwagen zur Verfügung. Der Textilfilialist testet den Wagen im Rahmen eines durch das Bundesumweltministerium geförderten Forschungsprojekts. Der dabei eingesetzte BMW i3 wurde ausschließlich für den Elektroantrieb konzipiert. Er kommt also komplett ohne Verbrennungsmotor aus und bewegt sich somit nahezu emissionsfrei.

Fahrzeug darf sowohl dienstlich als auch privat getestet werden
In erster Linie wird der Neuling durch das Empfangspersonal für kürzere Dienstfahrten wie etwa zur Post genutzt. Er steht aber auch den übrigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern als reguläres Poolfahrzeug zur Verfügung und darf testweise sogar für private Fahrten ausgeliehen werden. Für die Energieversorgung des BMW i3 sorgt eine Ladesäule in der unternehmenseigenen Parkpalette. Sie ermöglicht die parallele Ladung von zwei Elektrofahrzeugen. Dank einer Kooperation mit den Stadtwerken Coesfeld und durch den Einsatz regenerativer Energieträger erfolgt auch das Laden nahezu emissionsfrei.

Forschungsprojekt soll Eignung für gewerbliche Nutzung testen
Ernsting's family nimmt mit der Bereitstellung des BMW i3 an einem vom Bundesumweltministerium geförderten Forschungsprojekt teil. Begleitet wird das einjährige Projekt von der Universität Duisburg-Essen. Mit dem deutschlandweiten Feldversuch wird die Eignung von Elektrofahrzeugen für die gewerbliche Nutzung untersucht. Konkret gilt es herauszufinden, wie sich ein Elektrofahrzeug im Fuhrparkalltag bewährt. Darüber hinaus möchte Ernsting’s family langfristig durch die Förderung der Elektromobilität einen weiteren kleinen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Ein Anliegen das dem Unternehmen generell am Herzen liegt. So werden beispielsweise für den aktuell rund 160 Fahrzeuge umfassenden Fuhrpark ausschließlich Modelle mit CO2-effizienten Dieselmotoren vorgegeben. Des Weiteren wird den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Rahmen jährlich stattfindender ECO-Fahrertrainings eine umweltschonende Fahrweise vermittelt.  

Über Ernsting’s family
Ernsting's family ist mit mehr als 1.800 Filialen, einer erfolgreichen Online-Präsenz und mehr als 12.000 Mitarbeitern einer der größten Cross-Channel-Anbieter im deutschen Textileinzelhandel. Das Unternehmen mit Sitz in Coesfeld wurde 1968 durch Kurt Ernsting gegründet und bietet Bekleidung, Wäsche, Accessoires und Home&Living-Sortimente für die ganze Familie.

 

 

Pressemitteilung Herunterladen

Als .pdf (267.26 KB) Als .doc (1.71 MB)

WIR SIND FÜR SIE DA!

Haben Sie Fragen oder Anregungen zu Ernsting's family oder unserer Website? Füllen Sie einfach folgendes Formular aus oder wenden Sie sich telefonisch an uns.

+49 (0) 2546 / 98 999 98

Montag bis Freitag 8-18 Uhr

Zum Formular

Ansprechpartner Presse

Marcello ConcilioTel. +49 (0)2546-77 2950Fax. +49 (0)2546-77 2780

ANSPRECHPARTNER BEWERBUNGEN

Abteilung Bewerbermanagement+49 (0)2546-778899

ANSPRECHPARTNER STANDORTEXPANSION

Abteilung Expansion+49 (0)2546-77 0+49 (0)2546-77 49 90