Dessert, Weihnachtsdessert, Tiramisu, Bratapfel, Nachtisch, Weihnachtsrezept

Rezept: Bratapfel-Tiramisu mit Spekulatius

6. Dezember 2019

Passend für die kalte Jahreszeit habe ich Euch das Rezept für ein leckeres Bratapfel-Tiramisu mit Spekulatius mitgebracht. Schicht für Schicht löffelt man sich hier zum Dessertglück: Dem knusprigem Mandelkrokant folgt eine Schicht leckere Mascarponecreme. Danach löffelt Ihr Euch zu der Schicht mit dem köstlichen Bratapfel und den Abschluss bildet ein feiner Spekulatiusboden. Hört sich traumhaft an, oder?

Rezept: Bratapfel-Tiramisu mit Spekulatius

Zutaten für 4 bis 5 große Portionen oder ca. 10 kleine Portionen

Dessert, Weihnachtsdessert, Tiramisu, Bratapfel, Nachtisch, Weihnachtsrezept

Das braucht Ihr:

Zutaten für den Boden
  • 200 g Gewürz-Spekulatius
  • 120 ml Apfelsaft (naturtrüb)
Zutaten für die Bratapfelmasse
  • 300 g Äpfel
  • 200 ml Apfelsaft (naturtrüb)
  • 50 g braunen Zucker
  • ½  TL Lebkuchengewürz
  • ½  TL Zimt
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 2 TL Speisestärke
Zutaten für die Creme
  • 250 g Mascarpone
  • 250 g Magerquark
  • 200 g Schlagsahne
  • etwas Milch
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
Zutaten für den Mandelkrokant
  • ½  EL Butter
  • 75 g Mandelstifte
  • 2 EL Zucker

Dessert, Weihnachtsdessert, Tiramisu, Bratapfel, Nachtisch, Weihnachtsrezept

So wird’s gemacht:

  1. Für den Boden Spekulatius in der Küchenmaschine zu Bröseln zerkleinern. In einer Schüssel mit dem Apfelsaft vermengen und beiseite stellen.
  2. Für den Mandelkrokant die Butter in einer Pfanne zerlassen. Die Mandelstifte und den Zucker zufügen und anrösten bis die Mandeln karamellisiert sind. Auf ein Backpapier geben und abkühlen lassen.
  3. Die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Äpfel zusammen mit dem Zucker, Lebkuchengewürz, Zimt, Vanillezucker und 100 ml Apfelsaft in einen Topf geben und aufkochen. Circa 3 – 5 Minuten auf niedriger Temperatur köcheln lassen.
  4. Den restlichen Apfelsaft (100 ml) mit der Speisestärke verrühren, in den Topf geben und nochmals aufkochen lassen bis die Masse angedickt ist. Die Masse vollständig auskühlen lassen.
  5. Sahne steif schlagen und mit Mascarpone, Magerquark und Vanillezucker glatt rühren. Sollte die Creme zu fest sein, noch etwas Milch unterrühren.
  6. Nun die Dessertgläser vorbereiten und als unterste Schicht die Spekulatiusmischung in die Gläser verteilen. Darüber dann die ausgekühlte Bratapfelmasse geben. Als nächste Schicht dann die Mascarponecreme einfüllen und mit Mandelkrokant bestreuen.
Dessert, Weihnachtsdessert, Tiramisu, Bratapfel, Nachtisch, Weihnachtsrezept

Das Rezept für das Bratapfel-Dessert passt auch perfekt in die gemütliche Winterzeit. Auf dem goldfarbenen Tablett in Blattform mit ein paar Zweigen, Zapfen und Blättern sieht es auch richtig hübsch angerichtet aus.

Eine gemütliche Winterdekoration gehört zur kalten Jahreszeit einfach dazu. Wir verbringen viele Tage in unseren eigenen vier Wänden und möchten uns hierbei rundum wohl fühlen. Viele Menschen mögen den Winter nicht, da es draußen kalt, grau und ungemütlich ist. Doch in unserem Zuhause wird es schön kuschelig und gemütlich mit stimmungsvollem Licht, gemütlichen Kissen und wolligen Decken. Die passende Dekoration und eine sanfte Beleuchtung schafft Wohnlichkeit und eine Wohlfühlatmosphäre.

Ich wünsche euch zauberhafte Wintertage in eurem gemütlichen Zuhause!

Die gezeigten Deko-Artikel gibt es aktuell online oder in allen Ernsting’s family Filialen.

Yvonne
Autor

Yvonne

Yvonne ist 33 Jahre alt und lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Zwergkaninchen in Südbaden. Hauptberuflich arbeitet sie in einem Anwaltsbüro und nebenbei führt sie einen Blog auf www.puppenzimmer.com. Sie dekoriert, gestaltet, bastelt, backt und kocht gerne. Sie liebt pastellige Farben, blumige Servietten und Tischdecken, hübsche Blümchen auf dem Tisch und hält ihre Augen immer nach Nettigkeiten offen.

mehr von diesem Autor

Ein Kommentar

  1. Ich bin erst vor ein paar Monaten auf diesen Blog gestoßen, habe aber schon einige Rezepte ausprobiert. Wir 5 sind absolut begeistert. Mein persönlicher Favorit sind die Nussecken, aber Muffins sind auch absolut lecker. Weiter viel Erfolg und so tolle Ideen!
    Liebe Grüße

Neuen Kommentar erstellen