Trüffel-Pralinen selber machen, Pralinen Rezept, Pralinen weiße Schokolade

Rezept: Trüffel-Pralinen selbermachen

2. März 2018

Heute zeige ich Euch, wie Ihr Trüffel-Pralinen selbermachen könnt. Mir steckt der lange und kalte Winter so langsam in den Gliedern. Ich freue mich mittlerweile auf jedes kleinste Anzeichen des Frühlings. Die ersten Sonnenstrahlen blitzen durch die Wolken und und endlich gibt es wieder hübsche Tulpen und Frühlingsblumen in den Geschäften zu kaufen. Die Tage werden wieder etwas länger und die Temperaturen steigen von Tag zu Tag. Auch die Deko in den Räumen wird wieder bunter und fröhlicher. Der Frühling darf bei uns zuhause nun gerne einziehen! Ich bin bereit!

Trüffel-Pralinen selber machen, Pralinen Rezept, Pralinen weiße Schokolade Trüffel-Pralinen selber machen, Pralinen Rezept, Pralinen weiße Schokolade

Zum kleinen Kaffeeschmaus gibt es bei mir dieses Mal selbstgemachte feine Pralinen. Die sind wirklich einfach gemacht – brauchen jedoch ein wenig Wartezeit.

Feine Trüffel-Pralinen aus weißer Schokolade

Zutaten:

(für ca. 20 Pralinen)

  • 300 g weiße Schokolade
  • 75 g Schlagsahne
  • 45 g Butter
  • 1 EL Vanille-Extrakt (alternativ: Orangenlikör)

Außerdem:

  • Kokosraspeln oder Puderzucker

Trüffel-Pralinen selber machen – so geht’s:

  1. Die Schokolade grob hacken. Die Butter in kleine Stücke schneiden. Sahne aufkochen und dann vom Herd nehmen. Die gehackte Schokolade und Butter zugeben und langsam verrühren bis alles verschmolzen ist.
  2. Die Schokoladenmasse kurz abkühlen lassen und dann den Alkohol unterrühren. Die Masse mindestens 6 Stunden (oder über Nacht) in den Kühlschrank stellen.
  3. Aus der Masse kleine Kugeln formen. Die Masse ist sehr klebrig und schmilzt sehr schnell in den Händen, daher müssen die Kugeln schnell geformt werden. Die Hände zwischendurch immer wieder unter kaltem Wasser waschen und abtrocknen. Alternativ können auch Einmalhandschuhe aus Latex verwendet werden.
  4. Die Kugeln zum Schluss in Kokosraspeln oder Puderzucker wälzen.
  5. Wahlweise können die Pralinen auch in gemahlenen Nüssen oder Schokoraspeln gewälzt werden. Die Pralinen können zum Verzehr einige Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.
  6. Als alkoholfreie Alternative kann z.B. der Schalenabrieb einer Bio-Orange in die Pralinen eingearbeitet werden oder das Mark einer Vanilleschote.

Vanille-Extrakt selbermachen

Auch ein eigenes Vanille-Extrakt ist schnell hergestellt, benötigt allerdings auch Wartezeit:

Zutaten Vanille-Extrakt:
  • 250 ml Wodka (alternativ Rum)
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Flasche mit Bügelverschluss (250 ml)
So geht’s
  1. In die Flasche den Alkohol füllen. Die Vanilleschote längs einritzen und in die Flüssigkeit geben. Nun einfach zwei Wochen abwarten und zwischendurch immer mal wieder schütteln.
  2. Bei frühlingshaften Blumen und schönen Frühlingsaccessoires steht nun einem netten Kaffeeklatsch mit der besten Freundin nichts mehr im Weg. Gemeinsam auf den Frühling zu warten, ist sowieso viel netter als alleine.
Trüffel-Pralinen selber machen, Pralinen Rezept, Pralinen weiße Schokolade

Alle gezeigten Deko-Artikel sind ab heute in unserem Online Shop und unseren Filialen erhältlich. Bitte beachte, dass wir unsere Ware immer nur zeitlich limitiert anbieten können.

SCHLAGWORTE:

Yvonne
Autor

Yvonne

Yvonne ist 33 Jahre alt und lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Zwergkaninchen in Südbaden. Hauptberuflich arbeitet sie in einem Anwaltsbüro und nebenbei führt sie einen Blog auf www.puppenzimmer.com. Sie dekoriert, gestaltet, bastelt, backt und kocht gerne. Sie liebt pastellige Farben, blumige Servietten und Tischdecken, hübsche Blümchen auf dem Tisch und hält ihre Augen immer nach Nettigkeiten offen.

mehr von diesem Autor

Neuen Kommentar erstellen