Weihnachtsbräuche, Brauchtum, Weihnachten, Heiligabend, Xmas, Rituale, Geschenke, Weihnachtsessen

Eure schönsten Weihnachtsbräuche

7. November 2017

Wir haben Euch auf Facebook gefragt: “Wir suchen Eure besten Weihnachtsbräuche mit den Kids! Wie feiert Ihr Heiligabend, was gibt es zu Essen, wie wird ausgepackt und was macht Euer Weihnachtsfest ganz besonders?” Beim Durchsehen Eurer Kommentare ist uns schon so richtig warm ums Herz geworden und jetzt sind wir etwas enttäuscht, dass es noch ganze 6 Wochen dauert, bis wir endlich so richtig feiern dürfen. Die fünf, die unsere Glücksfee gezogen hat, zeigen wir Euch hier. Nic Barucha, Danica Ehrlich, Jennifer Koshina, Mandy Galloway und Jacqueline Pischniok: Auf Euch wartet ein Überraschungspaket von uns. Sendet uns dazu doch eine E-Mail mit Eurer Adresse an socialmedia@ernstings-family.com!

Weihnachtsbräuche, Brauchtum, Weihnachten, Heiligabend, Xmas, Rituale, Geschenke, Weihnachtsessen

Weihnachtsbräuche: Glitzerspur

Nic Barucha: Heiligabend feiern mein Mann und ich alleine mit unseren Kindern (8 und 5 Jahre). Mittags gehen wir gemeinsam in eine Kleinkindermesse, wo die Weihnachtsgeschichte erzählt wird. Im Anschluss Essen wir gemeinsam. Da ich dann aufräumen und spülen muss, 😉 kann ich nicht mit spazieren gehen. Die Kinder gehen dann mit Papa und Taschenlampen auf die Suche nach dem Weihnachtsmann. In der Zeit stelle ich die Geschenke unter den Baum und streue draußen auf der Straße eine Spur von Glitzer und Sternen. Dies stellt dann die Bremsspur vom Schlitten dar. Die Kinder flippen immer total aus, wenn sie zurückkommen und die Spur sehen. Wenn ich die Kids dann höre, klingle ich einmal mit einer Glocke aus dem Fenster. Damit verabschiedet sich der Weihnachtsmann. Die Augen sind groß, wenn die Kids die Geschenke sehen und wieder den Weihnachtsmann verpasst haben. Mal schauen, wie lange die Magie noch anhält.

Weihnachtsbräuche: Momente im Glas

Danica Ehrlich: Bei uns ist es so, dass wir nach der Kirche Raclette essen, anschließend gibt es die Bescherung. Wir würfeln um die Geschenke und bei einer 6 darf ein Geschenk geöffnet werden. So hat jeder immer die volle Aufmerksamkeit und jedes Geschenk kann bewundert werden. Und noch ein Brauch hat sich in den letzten Jahren eingeschlichen. Über das Jahr werden alle schönen Ereignisse und tollen Momente aufgeschrieben und in ein Glas gesteckt. Am Heiligabend wird das Glas geleert und nun wird abwechselnd vorgelesen und noch einmal darüber geredet, wie toll es war. Es ist so wundervoll, das Jahr noch einmal von seiner schönen Seite zu sehen!

Weihnachtsbräuche: Schlittenexpress

Jennifer Koshina: Wir backen gemeinsam mit unseren Kindern Kekse, ich koche jedes Jahr Grünkohl und wir machen unsere Deko selbst. Z.B fädeln wir Wattebällchen auf und hängen diese über unseren Esstisch. Dann sind wir nicht ganz so traurig, wenn an Weihnachten kein Schnee liegt.😉 Wir hören ganz viel Winter-Weihnachtsmusik und besuchen den Weihnachtsmann auf unserem Weihnachtsmarkt um den Wunschzettel abzugeben. Bei uns ist es Brauch, dass wir immer am 24.12 den Weihnachtsbaum schmücken. Wenn Bescherung ist, geht mein Mann zur Haustür heraus, stellt davor einen Schlitten mit Geschenken drauf, klingelt, läuft um die Ecke und wenn die Kinder die Tür aufmachen, wirft er eine Weihnachtsmütze in hohem Bogen zum Schlitten. Die Mütze verliert der Weihnachtsmann jedes Jahr weil er es eilig hat. Zum Abend gibt es immer Grünkohl mit Ente und Klöße. Und noch ein Brauch den wir jedes Jahr haben: Jedes Familienmitglied bekommt einen Fotokalender für das kommende Jahr mit Fotos unserer Familie. Da wir uns nicht immer sehen können, ist der Kalender immer ein schönes Geschenk.

Weihnachtsbräuche: Weihnachtskiste

Mandy Galloway: Mein Sohn bekommt am Heiligen Abend eine Weihnachtskiste gefüllt mit einem neuen Pyjama, einem Buch und einer neuen Tasse, dazu von Mama gebastelte heiße Schokolade und ein Mini-Marshmallow-Päckchen. Das darf dann ausgepackt und angezogen werden, das neue Buch lesen wir zusammen während wir heiße Schoki trinken. Danach geht es ins Bett, da der Weihnachtsmann erst in die Nacht kommt. Am Weihnachtstag (25.12.) wachen wir auf und unter dem Baum liegen unser Geschenke.

Weihnachtsbräuche: Baumkärtchen

Jacqueline Pischniok: Unser Heiligabend ist ganz besonders. Wir bereiten zusammen mit den Kids vormittags das Essen vor – Rotkohl mit selbstgemachten Klößen und Pute. Danach backen wir gemeinsam Plätzchen. 😊 Am Nachmittag gehen wir in die Kirche, wo dann die Kids am Krippenspiel teilnehmen. Anschließend wir der Weihnachtsbaum geschmückt. Bei uns kommen statt Kugeln kleine Kärtchen dran mit Worten wie z.B. Zusammenhalt, Frieden, Glück, all das, was wir uns wünschen. Dann wird gegessen, eine Weihnachtsgeschichte vorgelesen und gesungen. Zum Abend hin stellen wir dann ein Glas Milch und ein Stück Stollen auf den Tisch fürs Christkind. Wenn der Teller leer und die Milch ausgetrunken ist, geht es zur Bescherung.

Weihnachtsbräuche, Brauchtum, Weihnachten, Heiligabend, Xmas, Rituale, Geschenke, Weihnachtsessen

Die gezeigten Mädchen-Kleider findet Ihr in unserem Online Shop und in unseren Filialen. Bitte beachtet, dass wir unser Sortiment leider immer nur zeitlich limitiert anbieten können.

  • Artikel Bewerten

    1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
    Loading ... Loading ...
  • Empfehlen

  • Drucken

Eliza
Autor

Eliza

Eliza ist eigentlich ein Großstadtmädchen und hat in Wien, Valencia, London, Berlin und Frankfurt gelebt, bevor es sie in das beschauliche Münsterland zog. Hier ist sie mit Mann, Kind und Hund voll und ganz angekommen und genießt jeden Tag die Vorzüge des Landlebens: frische Luft statt volle Straßen, Nachbarschaftsliebe statt Anonymität und vor allem die unendliche Weite vs. Skyscraper-Schluchten. Als Digital-Junkie liebt sie alles, was die Online-Welt betrifft. Social Media ist ihre absolute Leidenschaft, die sie bei Ernsting’s family nun auch zum Beruf gemacht hat. Online sowie offline heißen Eliza‘s Keywords #Familie #Freunde #Reisen #Fashion #Food.

mehr von diesem Autor

Ein Kommentar

Neuen Kommentar erstellen