Wickeltasche packen, Wickeltasche, Wickeltasche für Kleinkind, Wickeltasche für Baby

Wickeltasche packen leicht gemacht

2. Dezember 2016

Ich packe meine Wickeltasche… Unsere kleine Tochter ist nun schon 20 Monate alt. Ich habe somit ein wenig Übung in Sachen “Wickeltasche”. In den letzten 20 Monaten haben sich die Bedürfnisse meiner Tochter verändert, und dementsprechend hat sich auch der Inhalt unserer Wickeltasche angepasst. In den ersten Wochen ist man als Mutter und auch Vater übervorsichtig. “Lieber ein Teil zu viel einpacken als zu wenig” scheint das Motto. Verständlich. Man will alles richtig machen und für alles gewappnet sein. Deshalb landet neben jeder Menge Wechselwäsche, wie Strumpfhosen, Strampler und Co, noch so einiges mehr in der Wickeltasche. Windeln, Stilleinlagen oder Fläschchen, Feuchttücher, Einmal-Wickelunterlagen, Spucktücher, Spielzeug und Nuckel – all das darf nicht fehlen. Sind die Kleinen etwas größer, passt sich der Inhalt an. Gläschen oder (Snack)Riegel ersetzen die Stilleinlagen und vielleicht auch die Flasche. Oder es braucht nicht mehr ganz so viele Windeln für unterwegs.

ken, Wickeltasche, Wickeltasche für Kleinkind, Wickeltasche für Baby

Welche Wickeltasche ist die Richtige?

Das Drama um die Wickeltasche beginnt bereits in der Schwangerschaft. Welche Wickeltasche brauchen wir? Soll sie groß sein? Praktisch? Vielleicht doch lieber ein Wickelrucksack oder reicht vielleicht auch ein gewöhnlicher Jutebeutel? Hübsch soll sie sein und im besten Fall zum eigenen Style passen, praktisch muss sie sein, ein Raumwunder. Mein Tipp: Schaut einfach, was zu Euch passt und womit Ihr Euch wohl fühlt. Bevorzugt die eine Mama eher ein verspieltes und umfangreiches Modell von Wickeltasche, mag es die andere Mama eher clean, reduziert und cool. Wichtig ist nur eines: Ausreichend Platz muss da sein. Denn Fakt ist, mit einem Säugling braucht man Einiges. Schnell geht mal was daneben (oben oder unten), und das Kind muss komplett umgezogen werden. Eine Wickelunterlage sollte man auch immer parat haben. Auf Raststätten, Flughäfen oder auch in manchen Läden möchte man sein Kleines definitiv nicht einfach irgendwie hinlegen. Ich habe letztendlich immer eine große Mullwindel dafür dabei gehabt. Das spart Müll und jede Menge Geld, ja, und das überdimensionale Spucktuch lässt sich in der Waschmaschine auskochen und ist danach wieder frisch und einsatzbereit. So ein großes Spucktuch ist aber auch aus anderen Gründen praktisch. So kann man es zum Pucken nutzen oder als Sonnensegel für den Kinderwagen, oder aber es fungiert als Schnuffeltuch. Auch immer mit dabei: ein Body, eine Strumpfhose (oder Söckchen), gern eine Hose und ein Oberteil.

ken, Wickeltasche, Wickeltasche für Kleinkind, Wickeltasche für Baby

Jetzt, da unser Mädchen schon größer ist, kommt auch ein Lätzchen mit. Neben dem Spucktuch, das brauchen wir auch heute noch. Für all die kleineren und größeren Sauereien, die so beim “Essen lernen” unterwegs passieren können. Ein Fläschchen (oder später Trinklernbecher), Nuckel, Windeln und Feuchttücher sollten ebenfalls nie fehlen. Und ein kleines Spielzeug oder Buch ist immer eine gute Idee.

Wickeltasche packen, Wickeltasche, Wickeltasche für Kleinkind, Wickeltasche für Baby

Die Bedürfnisse sind je nach Alter andere, der Inhalt der Wickeltasche verändert sich dennoch nur minimal. Ich erinnere mich, wie ich anfangs noch unglaublich viel eingepackt habe. Fast als würden wir für ein langes Wochenende verreisen. Da waren es noch zwei oder drei komplette Garnituren für das Mädchen. Man kann nie wissen… Dachte ich. Doch schon nach wenigen Monaten war klar, was wir brauchen und was nicht. Nämlich gar nicht so viel.

Wickeltasche packen für Neugeborene:

  • 1 Wechselbody
  • 1 Strampler (oder etwas vergleichbares)
  • 1 Strumpfhose
  • 1 Mützchen
  • Stilleinlagen oder Fläschchen samt Zubehör (Milchpulver)
  • 2 Spucktücher
  • Wickelunterlage
  • Windeln
  • Feuchttücher
  • Nuckel
  • Ein kleines Säckchen für Schmutzwäsche oder eine kleine Mülltüte, für dreckige Kleidung oder volle Windeln
  • Ein Spielzeug, z. B. Greifring oder -ball

Wickeltasche packen für Kleinkinder:

  • 1 Wechselwäsche
  • Body, Strumpfhose oder Strümpfe, Hose und Oberteil
  • Windeln
  • Feuchttücher
  • Wickelunterlage
  • Lätzchen
  • Mullwindel
  • Trinklernbecher (oder Flasche)
  • Gläschen und Löffel
  • Nuckel
  • Spielzeug, z. B. ein Buch

Meine Packliste habe ich Euch auch noch in eine parktische Liste zum Downloaden und Abhaken gepackt: Wickeltasche_packen

Und wenn Ihr all das dabei habt, dann seid Ihr schon ausreichend gewappnet und die klitzekleinen Alltags-Katastrophen können Euch nicht mehr ins Schwitzen bringen. 🙂

Was packt Ihr so in Eure Wickeltasche?

Gewinn eine niedliche Wickeltasche von Babymoov! Jetzt im Adventskalender in unserem Online-Shop.

Merken

Merken

Merken

Merken

  • Artikel Bewerten

    1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
    Loading ... Loading ...
  • Empfehlen

  • Drucken

SCHLAGWORTE:

Janina
Autor

Janina

Gastbloggerin Janina ist PR Professional und Wortakrobatin. Sie ist eine Leseratte, liebt die Schreiberei und ganz besonders ihre kleine wachsende Familie. Im März 2015 kam Töchterchen Nummer 2 zur Welt. Hand in Hand mit ihrem Liebsten und ihren Töchtern, Anni und Mimi, genießt sie das Leben. Stets mit einem Lächeln im Gesicht. Auf ihrem Blog janinchenvonw.de schreibt sie über all die Themen, die ihr am Herzen liegen - so auch über ihren Alltag mit Kind.

mehr von diesem Autor

Neuen Kommentar erstellen