Rentier-Plätzchen, Ernsting's family, Rezept, Weihnachtsdeko

Rezept zum Advent: Rentier-Plätzchen (mit Gewinnspiel)

13. Oktober 2016

Während Lebkuchen und Spekulatius sich schon seit  Ende August in den Supermarktregalen stapeln, gibt es nun langsam auch die erste Weihnachtsdeko in den Geschäften zu kaufen. Ganz so weit weg ist die besinnliche Zeit des Jahres nicht mehr und der erste Advent startet bereits Ende November. Wem das vorweihnachtliche Basteln und Dekorieren Freude bereitet, kann bei einem Adventskranz seiner Kreativität freien Lauf lassen. Der klassische Adventskranz besteht aus einem Strohkranz der mit Tannenzweigen umwickelt wird. Danach werden vier Kerzen aufgesetzt und mit weihnachtlicher Deko geschmückt.

Wir persönlich mögen zuhause gerne einen Adventskranz der zwar ein Fundament hat, sich aber noch selbst dekorieren und befüllen lässt. Hierzu nehmen wir dann Zweige, Kugeln und Zapfen und füllen damit den Adventskranz auf. Ein festlich geschmücktes Zuhause soll uns im Dezember auf das Weihnachtsfest einstimmen und hierbei spielt der Adventskranz eine große Rolle.

Rentier-Plätzchen, Ernsting's family, Rezept, Weihnachtsdeko

Rentier-Plätzchen, Ernsting's family, Rezept, Weihnachtsdeko

Aber woher kommt eigentlich der Brauch rund um den Adventskranz? Das Wort „Advent“ bedeutet Ankunft und beschreibt das Warten der Christen auf Weihnachten und die Geburt Jesu. Der Brauch um den Adventskranz ist aber noch ziemlich jung. Auf die Idee ist der evangelische Theologe Johann Hinrich Wichern im Jahr 1839 gekommen. Er leitete das „Rauhe Haus“ in Hamburg. Damals war es ein Heim für Kinder und Jugendliche ohne Eltern.

Johann Wichern wollte den Waisenkindern mit dem Adventskranz zeigen, wie lange sie noch bis Weihnachten warten müssen. Die Zeit wollte er ihnen mit dieser schönen Adventsidee verkürzen. Dafür nahm er ein großes, hölzernes Rad einer alten Kutsche und setzte 28 Kerzen darauf: 24 kleine rote und vier dicke weiße. Diesen Kerzenkranz hat er dann im Waisenhaus aufgehängt. Die großen Kerzen wurden an den vier Sonntagen, die kleinen an den Werktagen bis Heilig Abend, angezündet.

Diese Aktion fand in den Kirchen und später auch in den Familien großen Anklang. Allerdings veränderte sich die Gestalt des Kranzes vom wagenradgroßen Kranz mit 24 Kerzen zu einem kleineren Kranz mit nur vier Kerzen.

Zur Einstimmung auf eine schöne Adventszeit in diesem Jahr habe ich auch noch ein schnelles und einfaches Plätzchenrezept mitgebracht, welches sicherlich Groß und Klein eine Freude bereiten wird!

Rentier-Plätzchen, Ernsting's family, Rezept, Weihnachtsdeko

Rentier-Plätzchen mit Erdnuss

(Reicht für ca. 20 Stück)

  • 100 g weiche Butter oder Margarine
  • 40 g Erdnussbutter ohne Stücke
  • 50 g Zucker
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • ½ TL Zitronensaft
  • 25 g Erdnüsse gesalzen

Das braucht Ihr für die Deko

  • 20 Stück rote Schokolinsen
  • 40 Zuckeraugen
  • 40 Mini-Salzbrezeln

Rentier-Plätzchen, Ernsting's family, Rezept, Weihnachtsdeko

So einfach gehen die Rentier-Plätzchen

  1. Zuerst solltet ihr die Salzbrezeln in Geweihstücke brechen. Das nimmt eigentlich die meiste Zeit in Anspruch.
  2. Butter/Margarine, Erdnussbutter, Zitronensaft und Zucker schaumig schlagen.
  3. Das Mehl und das Backpulver dazu sieben und verrühren.
  4. Die Erdnüsse hacken und zu dem Teig geben.
  5. Den Teig ca. 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen.
  6. Haselnussgroße Kugeln formen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und etwas flach drücken.
  7. Bei 180 Grad (Ober-/Unterhitze) im vorgeheizten Backofen ca. 12 – 15 Minuten backen.
  8. Gleich nachdem die Plätzchen aus den Ofen kommen und noch warm sind, müssen die Geweihstücke eingesetzt werden. Auch Zuckeraugen und Schokolinsen werden nun aufgedrückt. Sollte Nase und Augen nicht halten, können sie auch mit ein wenig Zuckerguss auf der Rückseite angeklebt werden.
  9. Solltet ihr im Handel keine Zuckeraugen bekommen, dann können die Augen auch mit Schokolade aufgespritzt werden.

Ich wünsche Euch allen eine frohe und besinnliche Vorweihnachtszeit und ganz viele gemütliche Stunden im Kreis eurer Familie!

Gewinnspiel

Worauf freut Ihr Euch besonders im Advent? Verratet es uns im Kommentarfeld bis zum 31. Oktober 2016. Unter allen rechtzeitig eingegangenen Kommentaren mit gültiger E-Mail-Adresse verlosen wir ein Überraschungspaket mit myhome-Artikeln. Die genauen Teilnahmebedingungen könnt Ihr hier einsehen.

Alle gezeigte Accessoires sind seit dem 12. Oktober 2016 online und in ausgewählten Filialen erhältlich. Bitte beachtet, dass wir Artikel immer nur zeitlich limitiert anbieten können.

Merken

Merken

Merken

SCHLAGWORTE:

Yvonne
Autor

Yvonne

Yvonne ist 33 Jahre alt und lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Zwergkaninchen in Südbaden. Hauptberuflich arbeitet sie in einem Anwaltsbüro und nebenbei führt sie einen Blog auf www.puppenzimmer.com. Sie dekoriert, gestaltet, bastelt, backt und kocht gerne. Sie liebt pastellige Farben, blumige Servietten und Tischdecken, hübsche Blümchen auf dem Tisch und hält ihre Augen immer nach Nettigkeiten offen.

mehr von diesem Autor

171 Kommentare

  1. Ich freue mich immer immer auf die glänzenden Kinderaugen wenn der Weihnachtsschmuck vom Boden geholt wird. Auf das gemeinsame Plätzchen backen und essen. Und aufs basteln

  2. Ich freue mich drauf die Adventszeit das erste mal als Familie mit unserem frisch geschlüpften Nachwuchs zu erleben:)

  3. Jutta Fischer

    Ich freue mich besonders auf dekorieren, auf Geschenke kaufen und gemütliche Adventssonntage mit der Familie!

  4. Maria Richter

    Kerzen, Plätzchen, Familie… Das macht den Advent aus. Basteln fehlt bei uns auch nicht.

  5. Alexandra

    Mit den Kindern Weihnachtslieder hören und singen, das Haus weihnachtlich schmücken und die leuchtenden Kinderaugen, wenn der Weihnachtsbaum steht und hell erleuchtet ist. Wir stellen den Weihnachtsbaum immer schon kurz nach Nikolaus auf, dann hat man viel mehr davon

  6. Diane Jordan

    Lange Spaziergänge, durchs Laub rascheln, Tee trinken, viele, viele Kerzen an und Kekse knabbern. Eingekuschelt auf dem Sofa sitzen, lange Geschichten erzählen, Freunde treffen und viele schöne Bücher lesen 🙂

  7. Ich freue mich schon total auf das zweite Weihnachten mit unserer Tochter, das wird das erste mal dass sie mit uns essen kann und es bewusster miterleben kann.

  8. Melanie Fischer

    Auf das dekorieren… Plätzenbacken… lichterketten der Geschäfte… Warmen Kakao… Tannenzweige… Tannenduft… Spaziergänge…

  9. Dieses Jahr bin ich schon sehr früh in Weihnachtsstimmung. Ich habe heute schon die Deko auf dem Dachboden an die Tür gestellt.
    Am meisten freue ich mich auf die Reaktionen meiner Kinder. Meine Tochter wird Anfang Dezember zwei Jahre alt. Sie hat letztes Jahr zwar schon die Kerzen vom Adventskranz bewundert, aber ich denke, dass sie dieses Jahr noch viel mehr verstehen wird. Ich möchte mit ihr zusammen basteln und backen und eine schöne Zeit mit ihr haben. Mein Sohn ist zu der Zeit ein halbes Jahr alt. Er wird zwar überall mit einbezogen werden, aber wohl eher schmückendes Beiwerk sein.
    Ich freue mich auch schon sehr auf die Weihnachtsmarktbesuche- auf die der kleinen Märkte und der Großen. Seit mehreren Jahren gehen wir zur Eröffnung des Weihnachtsmarktes in Potsdam und lassen uns ein Stück von der großen Stolle schmecken.
    Ein weiterer Höhepunkt wird die Wunschzettelübergabe bei dem einzig wahren Weihnachtsmann sein, der natürlich bei uns im Ort wohnt.
    Ich komme gerade aus dem schwärmen gar nicht mehr heraus. Und die Weihnachtszeit wird mal wieder viel zu kurz sein, für die vielen Vorhaben, die wir haben 🙂

  10. Ich freue mich im Advent am meisten auf die leuchtenden Augen unseres 11 Monate alten Sohnes beim täglichen Anzünden der Kerze/n und singen beim Adventkranz !

  11. Wir freuen uns ganz besonders auf das backen, das basteln und dekorieren, zusammen Musik hören und singen und vor allem auf den lebendigen Adventskalender bei uns im Ort.
    Da kann man zusammen klönen, Kakao und Glühwein trinken und unsere Kinder spielen mit allen anderen Kindern aus dem Ort oder dürfen das Feuerwehrauto “bezwingen”.

  12. Sarah Meyer

    Am allermeisten freue ich mich auf die strahlenden Augen meines Sohnes … Denn es gibt Plätzchen, viel kuscheln, Kaminwärme und und und

  13. Herzig, Ingeborg

    Ich freue mich immer auf ein Wiedersehen mit der ganzen Familie, den Duft frischgebackener Weihnachtsplätzchen und die strahlenden Kinderaugen beim Auspacken der Geschenke.

  14. Ich freue mich auf den Advent, und am meisten darauf gemeinsam mit meinem Sohn Kekse zu backen und die Wohnung schön zu dekorieren.
    Hoffentlich gibt es auch viel Schnee, um einen großen Schneemann bauen zu können. Außerdem wird es das erste Weihnachten für unseren zweiten Sohn sein 🙂

  15. Linda Rusak

    Auf den Glühwein nach einem Bummel auf dem Weihnachtsmarkt um sich wieder aufzuwärmen. Zusammen mit meiner Tochter den Adventskranz basteln und einfach die kalte Jahreszeit zusammen mit der Familie genießen.

  16. Och freue.mich schon auf das alljährliche Plätzchen backen mit meiner Mutter. Dieses Jahr wird meine 2.5 Jahre alte Tochter auch mithelfen. Das wird ein toller Tag und dann haben wir für den ganzen Advent die leckeren Plätzchen.

  17. Christiane Könitz

    Ich freue mich auf das Plätzchen backen mit meiner Tochter. Auf die gemütlichen Abende mit Kerzen und die leuchtenden Augen wenn alles schön dekoriert ist.

  18. ich freue mich auf´s Plätzchen backen und gemeinsames knabbern mit einem heißen Kakao

  19. Anja Melzer

    Wir freuen uns auf den Kerzenschein, den Duft der frisch gebackenen Plätzchen und die immer steigende Vorfreude der kleinen Zwerge auf Weihnachten.

  20. Hallo….
    Ich arbeite in einen Pflegeheim und freue mich auf die Adventszeit mit den Bewohnern zu dekorieren und auch Plätzchen zu backen. In dieser Zeit sind die Bewohner noch dankbarer man kann es an ihren Augen ablesen das sie nicht alleine sind. Nehme auch in dieser Zeit meine Kids ab und an mit das gefällt beiden Seiten sehr, Hauptsache man macht was zusammen und hat zeit füreinander. Lg. Andrea

  21. Wir freuen uns auf das gemeinsame Plätzchen und Lebkuchen backen und meine Tochter unterstützt mich tatkräftig. Und nicht zu vergessen ein Bummel über den Weihnachtsmarkt und jedes Jahr wird ein kleiner Weihnachtsschmuck für den Weihnachtsbaum gekauft.

  22. Maron Jäschke

    Auf den Duft von frisch gebackenen Plätzchen, die Wohnung ist festlich dekoriert, die aufgeregten Kinder und fröhliches Basteln.

  23. Ich liebe Hohlkörper und freue mich schon riesig auf den ersten Schokoweihnachtsmann. Und aufs Plätzchen- unc Stollenbacken mit meinen Kindern.

  24. Ich freue mich insbesondere auf die Vorweihnachtszeit, in der ich mit den ganzen Vorbereitungen starten kann – ob dekorieren, Plätzchen backen, Geschenke kaufen oder “Drei Haselnüsse für Aschenbrödel” gucken- mir macht das alles Spaß und ich genieße es sehr. Für mich ist Weihnachten und die Vorweihnachtszeit wie eine fünfte Jahreszeit 😉

  25. Ich freue mich im Advent auf die vielen Weihnachtsmärkte, Glühwein und Zimtsterne.

  26. Bei mir ist es einfach das Gemütliche, wenn es schon früh dunkel ist und ich die Duftkerzen anzünden kann in meiner liebevoll dekorierten Umgebung. Mit den Mann und den Kinder spielen oder einfach nur zusammen auf unserer großen Couch einen schönen Film anschauen kann und dabei die ersten selbstgebackenen Kekse mit einem Adventstee oder Punsch genießen. Das ist für mich Advent.

  27. Ich freue mich im Advent auf die vielen Lichter in den Fenstern, dem Plätzchenduft in der Luft und den Weihnachsmarkt!

  28. Ich freue mich aufs Plätzchen backen und sie dann gemeinsam mit Freunden mit einer Tasse Tee zu naschen. Außerdem freue ich mich auf den Weihnachtsmarkt

  29. Tamara T.

    Ich freue mich darauf die Wohnung zu schmücken. Abends den Ofen anmachen und die Kerzen. Plätzchen backen und all das, was mit Weihnachten / Advent zutun hat =)

  30. Im Advent freue ich mich immer am meisten auf das weihnachtliche Schmücken von Wohnung und Garten. Und natürlich auf die vielen Lichterketten, ich liebe es einfach abends nach Hause zu kommen und alles ist beleuchtet!
    GLG Daniela

  31. Gabriele Lacey

    Ich liebe an der Adventszeit das dekorieren, Becher Kakao , Kerzenschein und gemütliche Stimmung – einfach toll 🙂

  32. Ich freue mich auf die Weihnachtsmärkte! Der Duft nach gebrannten Mandeln, Bratwürste und Glühwein ist einfach himmlisch und dazu all die Lichter. Ist wirklich was für alle Sinne!

  33. Andrea Patz

    Hallo guten Abend, ich freue mich auf den Advent, da von meinen Kindern die Augen strahlen, wenn wir gemeinsam Plätzchen backen und die Wohnung weihnachtlich schmücken. MfG

  34. Silke Kaupenjohann

    Wir freuen uns auf ein gemütliches Zusammensein mit der Familie bei Kerzenschein, heißem Tee und lecker duftenden Weihnachtsplätzchen, sowie fröhlichem Kinderlachen.

  35. Ich freue mich so sehr auf diese Zeit!
    * Kerzenschein
    * Familienzeit
    * Zusammen sein
    * Plätzchenduft
    * Strahlende Kinderaugen

  36. Es gibt so vieles worauf ich mich im Advent freue. Am meisten auf die gemütliche Stimmung im Haus, meine Kinder die weihnachtslieder trällern und das gemeinsame backen und basteln.

  37. Ich freue mich auf: über Weihnachtsmärkte zu schlendern, nette Sache für Weihnachten zu kaufen und vieles mehr….

  38. Katharina Z.

    Ich freue mich auf die vielen Lichter, Kerzen und Adventsdüfte. Es ist so gemütlich im Haus.

  39. Christel

    Ach, mein Herz wird immer noch weich und warm, wenn ich an den Advent denke: Ich freue mich sehr, auf die Dekoration, die Gerüche im Haus, insbesondere aus der Küche und der knisternd-geheimnisvollen Stimmung, die plötzlich herrscht und, die die wunderbaren Gefühle der Kindheit heraufbeschwört…

  40. Ich freue mich auf vor allem auf die Zeit mit meiner Familie und auf Backnachmittage mit Freunden, wenn es draußen schneit und stürmt und man es sich im Haus kuschelig gemütlich machen kann.
    Ich liebe aber auch sonnige Wintertage, wenn der Schnee glitzert und unter den Füßen schnirscht und ich mit dem Hund im Schnee herumtoben kann. Den Gewinn kann ich nach dem Einzug in meine erste eigene Wohnung gut gebrauchen 🙂

  41. Jacqueline

    Ich freue mich auf die gemütliche Zeit zu Hause, wenn es draußen kalt wird. Auf das Plätzchenbacken und natürlich das weihnachtliche Dekorieren mit Kerzen, Rentieren, Sternen…. Wenn man sich mit einem warmen Tee gemütlich unter eine Kuscheldecke chillt. Und Zeit gemeinsam mit Familie und Freunden zu verbringen und bei einem schön gedeckten Tisch gemeinsam zu essen. 🙂

  42. ..ich freu mich dieses jahr zur weihnachtszeit darauf,dass ich das erste mal seit 18 jahren zeit,ruhe und genug platz hab um in aller ruhe unmengen von weihnachtsdeko zu basteln und tonnen von keksen zu backen.. bin nämlich das erste mal in der adventszeit nicht ohne ende arbeiten,sondern mit baby und kind zuhause…

  43. Anette Hanzlik

    Ich freue mich am meisten auf die leuchtenden Kinderaugen meines Sohnes <3
    Auf den Duft von Weihnachtsplätzchen und die festlich dekorierte Wohnung 🙂
    Danke für die schöne Verlosung

    Liebe Grüße
    Anette Hanzlik

  44. Svetlana

    Natürlich auf den Adventskranz, den Adventskalender und die Weihnachtsmärkte. Vor allem aber auf die Freude unserer kleinen Tochter, wenn sie jeden Tag ein neues Türchen vom Adventskalender öffnet

  45. Ich freue mich darauf Kekse zu backen, Kerzen anzuzünden und die tollen Gerüche auf dem Weihnachtsmarkt 🙂

  46. Ich freue mich sehr auf die ruhige und gemütliche Zeit mit der Familie. Wir schmücken unser zu Hause schön und es erstrahlt im Kerzenglanz, Gemütlichkeite pur!

  47. ich freue mich drauf, die Wohnung weihnachtlic zu dekorieren, gemütliche Abende zu verbringen und sich ab und zu mit Freundinne zum Teetrinken zu treffen. Man nimmt sich einfach mehr Zeit

  48. Katharina59

    Auf ruhige Stunden bei Kerzenlicht und gemütliches Beisammensein mit guten Freunden.

  49. Petra Bosch

    Wir freuen uns auf Plätzchen backen, gemütliche Nachmittage, kuschlige Abende mit Kerzenschein und natürlich auf liebevolles Päckchen packen 🙂

  50. Das Schöne ist, dass sich die Welt entschleunigt und Familie und Freunde wieder in den Vordergrund rücken.

  51. Im Advent freue ich mich ganz besonders auf die Christkindlmärkte, das dekorieren, Plätzchen backen, Geschenke besorgen und das gemeinsame feiern der Adventssonntage mit der Familie

  52. Ich freue mich auf das Dekorieren und den Duft von Plätzchen und Tannenzweigen der Wohnung. ♥

  53. ich freue mich am meisten auf die ausgedehnten herbstspaziergänge und auf die gemütliche stimmung die in der luft liegt

  54. Wir freuen uns auf die gemeinsame Kuschelzeit mit der Familie.

  55. Simone S.-S.

    Auf gemütliche Adventssonntage im Kerzenschein mit selbst gebackenen Keksen.

  56. Kerstin S.

    Ich freue mich auf das Kekse ba ken mit meinen Töchtern und einfach Zeit mit der Familie zu verbringen

  57. auf die weihnachtsmärkte und eierpunsch mit meinem besten freund

  58. Ich freue mich darauf mich ohne schlechtes Gewissen zu Hause einzumummeln, zu backen und einfach eine entspannte Zeit zu haben.

  59. sabine s

    Auf gemütliche Abende mit Plätzchen und Kerzenschein

  60. Natascha

    Auf die weihnachtlichen Dekos, wie z.B. Lampen draussen der Menschen

  61. Stefanie Sedlbauer

    Ich freu mich im Advent immer auf die ruhigen Tage zu Hause – einfach mal das
    machen was man möchte und nicht das was man “muss” – draußen verpasst man nichts,
    drinnen ists schön warm … herrlich.

  62. Ich arbeite im Sozialen Dienst in einem Altenheim und bin für die Betreuung der alten und teils dementen Bewohner zuständig. Und der Advent ist gleichzeitig die schönste und trauriste Zeit im Jahr. Traurig, weil sich viele alte Menschen noch einsamer fühlen als sonst, aber auch schöner, weil man ihnen beistehen kann. Ich liebe es, mir tolle Aktionen auszudenken und zu basteln, konzerte zu organisieren, mit ihnen zu backen und zu singen. Nirgends komme ich so in Weihnachtsstimmung wie dort

  63. … auf schöne gemütliche Kuschelabende auf dem Sofa bei Tee, Plätzchen und Kerzenschein

  64. Wolfgang

    Auf den Duft der Kerzen, den Glühwein, die Weihnachtsmärkte und das Adventsbasteln freue ich mich am meisten

  65. Die Weihnachtsmärkte mit Ihren Düften und Glühwein bei Eiseskälte

  66. ich freue mich darauf viele kleine Geschenke für meine Lieben zu kaufen und schön zu verpacken

  67. Ich freue mich auf gemütliche Abende auf dem Sofa mit Kerzenlicht, heißem Tee und einem guten Buch. Desweiteren natürlich auf hemmungsloses Plätzchenbacken.

  68. die schöne Beleuchtung in den Städten und die Weihnachtsmärkte

  69. Auf die Überraschungen im Adventskalender und die gemütlichen Abende vor dem Kamin mit selbst gebackenen Plätzchen

  70. ich freue mich aufs Dekorieren , singen und Geschichten vorlesen am Adventskranz mit meiner Enkelin

  71. Ulrike Erbskorn

    Ich freue mich auf die Advents- und Weihnachtsmärkte

  72. Mit der Familie und Freunden auf die umliegenden Christkindlesmärkte gehen, darauf freue ich mich am meisten. Vor allem die Märkte im Umland mit vielen noch selbst gemachten Dingen, haben es uns angetan.

  73. Wir freuen uns schon riesig auf den Erlebnis- Weihnachtsmarkt in Bad Hindelang. Der kostet zwar Eintritt und ist von uns auch weit zu fahren, aber das Beste was man sich an Weihnachten antuen kann

  74. Mit dem Plätzchen backen mit den Kids fängt für mich Weihnachten erst so richtig an. etwas schöneres gibt es nicht

  75. Ich freue mich einfach auf die Weihnachts-Winterstimmung. Irgendwie ist das “positiver Stress”, wobei mich das entsoannt: Weihnachtsmarkt, Weihnachtskarten schreiben, dekorieren, Plätzchen backen, sich Geschenkideen ausdenken und einfach nur wieder ein Stück Kind sein! Man kann so vielen anderen lieben Menschen eine Freude machen (was eigentlich das ganze Jahr geschieht), sie in erstaunen versetzen, überraschen und für strahlende Kinderaugen sorgen!

  76. Birgit Horstschäfer

    Auf gemütliche Abende mit Kerzenlich warmen Ofen schöne Spaziergänge mit dem Hund im Wald einfach alles was da zu gehört

  77. Ich freue mich auf den Weihnachtsmarkt, Plätzchen backen, dekorieren und einfach die gemütliche Atmosphäre

  78. Simone Gl.

    auf die besinnliche Zeit mit der Familie bei Kerzenschein, Plätzchen backen und die Vorfreude auf Weihnachten

  79. Hallo liebe Yvonne!

    Ich freue mich schon sehr auf gemütliche Familienabende mit meinen Lieben. Ausserdem ist die Adventszeit auch immer die Zeit zum Plätzchen backen mit meinem Wirbelwind:-)

    Ich liebe die Adventszeit einfach!

  80. aufs Dekorieren und Basteln, die Weihnachtsmärkte, schöne Stimmung, die vielen Lichter

  81. Ich freue mich schon, die Weihnachtsdeko wieder raus zu holen und das Haus zu schmücken. <3

  82. aufs Plätzchenbacken und den tollen Duft im ganzen Haus!!

  83. Ich bin zwar schon lange erwachsen, aber ich liebe Adventskalender

  84. Sandra W.

    Weihnachtsmärkte in der Abenddämmerung besuchen, Glühwein trinken mit Freunden, gemütliche Spieleabende mit der Familie in der warmen Stube, Mandelstollen aus meiner Lieblingsbäckerei naschen, gemeinsam Plätzchen backen und die schöne Vorweihnachtsstimmung ohne Hektik und Stress genießen 🙂

  85. Das erste richtige Weihnachten mit meinem kleinen Prinzen – sein letztes hat er mit 4 Wochen fast komplett verschlafen. Gemeinsames Plätzchen backen, schmücken, der Duft von Räucherkerzen und Kerzenlicht in der ganzen Wohnung – da kann man sich als Eltern Selber noch mal als Kind fühlen <3

  86. Ich freue mich sehr auf die Weihnachtliche Vorbereitung, weil es dieses Jahr ein besonderes Weihnachten wird. Mit meinem Sohn zusammen schmücken, backen, alles für Weihnachten und für sein kleinen Bruder vorbereiten. Das Zimmer einrichten, den Wunschzettel schreiben und basteln. Dieses Weihnachten, ist unser wunder.

  87. Ich freue mich auf gemütliche Abende, schön geschmückte Räume und leckere selbstgebackene Kekse.

  88. Cynthia W.

    Ich freue mich auf das schmücken der Wohnung und Plätzchen backen am meisten.

  89. Ich freue mich auf den Schneeeeeee, der hoffentlich zur Genüge fällt!!! 🙂
    Schöne lange Spaziergänge in der Natur und danach lecker Punsch zum Aufwärmen daheim…

  90. Gerlinde Kaneberg

    die stille zeit und alles advwntlich dekoriert

  91. Ich freue mich besonders aufs Plätzchen backen und auf gemütliche Stunden bei Kerzenschein.

  92. Ich freue mich aufs Kekse backen mit den Kindern. das ist immer besonders lustig, da es oftmals in einer Mehlschlacht endet 😉

  93. Ich freue mich im Advent auf das Kekse backen und das Schmücken der Wohnung.

  94. Antje Cordes

    Wir freuen uns, dass wir es uns in der “trüb-dunklen” Jahreszeit mit Kerzen, schöner Deko (von Ernsting’s family überwiegend) und leckeren, selbstgemachten Plätzchen zu Hause schön gemütlich machen können – oft auch für lange Spiele-Abende. Ein wenig entschleunigen in dieser Zeit – das tut der Seele gut…

  95. Ich freue mich besonders auf das Plätzchen backen mit den Kindern

  96. Ich freue mich besonders auf die Auswahl und das Probekochen des Weihnachtsmenüs 🙂

  97. Melanie R

    Auf die Weihnachtsmärkte, die schöne Dekoration und Beleuchtung daheim und das Plätzchenbacken mit den Kids

  98. aufs Plätzchen backen, Dekorieren, basteln und auf die Weihnachtsmärkte

  99. Jessica Albrecht

    Ich freue mich am meisten auf gemütliche Abende und Kerzenschein… und auf die Geschenke zu Weihnachten nachtürlich

  100. Ich freue mich schon auf das Plätzchenbacken mit meinen Kindern und Freunden, die gemütliche Kaffeerunde sonntags und natürlich auf’s Geschenke basteln und dekorieren (besonders Fensterdeko mit den Kindern)

  101. Ich freue mich auf die ruhige fmiliäre Zeit. Wir lesen zusammen Weihnachtsgeschichten, wir singen zusammen Weihnachtslieder, wir backen zusammen Weihnachtskekse… Die Wohnung ist schön dekoriert, die Kerzen leuchten, es duftet nach Weihnachten. Ich freue mich jedes Jahr auf die Weihnachtszeit.

  102. Ich freue mich auf die gemütliche und besinnliche Zeit mit langen Abenden und Kerzenschein. Vier Wochen vor dem ersten Advent fieber ich schon meiner Weihnachtsdeko entgegen. Ich finde es auch immer schön durch die Innenstädte zu laufen wenn alles so schön glitzert und leuchtet.

  103. Skadi Schmidt

    ich freue mich aufs Kekse backen, auf Weihnachtslieder, auf all die Lichter… und auf die Zeit mit meiner Familie vor allem 🙂

  104. Wir freuen Uns immer auf die gemütlichen Abende, leckere Knabbereien Kekse und Schokolade mit Tee und Kakao.
    Weihnachtsfilme ….
    Und natürlich das dekorieren der Weihnachtszeit……. happy Chrismistime!

  105. wir freuen uns auf gemeinsames Basteln, Dekorieren und singen am Adventskranz

  106. Walli s.

    Ich freue mich auf die langen Abende und auf das gemütliche Feuer in unseren Ofen.

  107. Weihnachtsmusik machen, Plätzchen backen und jeden Tag mit den Kindern über die Überraschung aus dem selbstgemachten Adventskalender freuen

  108. Erika Quapp

    Ich freue mich am meisten aufs dekorieren für Weihnachten; dann für die Kinder die Geschenke zu besorgen. und natürlich auf Weihnachten selbst. Denn Vorfreude ist eine schöne Freude.

  109. Karin Posadowsky

    Lange Spaziergänge mit den Hunden, Tee trinken,mit den Enkeln basteln

  110. Eva-Maria

    Ich freue mich dieses Jahr auf die Adventszeit, weil wir mit Freunden nach Dresden auf den Weihnachtsmarkfahren. Mit meinen Enkeln backe ich Plätzchen und wir basteln Weihnachtsgeschenke für die Familie.Ich mag die Adventszeit besonders gern, der Kachelofen heizt das Haus kuschelig warm, es duftet nach Plätzchen und wir haben viele Lichterkerzen dekoriert. Echte Kerzen brennen bei uns nur abends wenn die Enkel im Bett sind, im Augenblick faziniert die zwei Racker Feuer.

  111. Ich freue mich darauf, die Adventskalender meiner Kinder zu befüllen und sie dann später beim Auspacken und Freuen zu beobachten !

  112. Auf Plätzchenduft, Weihnachtsmarkt und Adventskalender. Und gang besonders auf die Vorfreude unserer kleinen Tochter auf Weihnachten

  113. Lana Lilienthal

    Ich freue mich auf die Plätzchen und die schöne kuschelig Stimmung 🙂

  114. Bei mir beginnt die Weihnachtszeit schon einen Monat vor der Adventszeit. Da backe ich zusammen mit der ganzen Familie den Weihnachtsstollen. An diesem Tag riecht die ganze Wohnung so schön nach Marzipan und Vanille.
    Zur Adventszeit liebe ich diese warme Stimmung, welche durch die Weihnachtsbeleuchtung ausgestrahlt wird. Wenn man dann noch einen Spaziergang bei Schneefall machen kann ist das Adventswochenende perfekt 🙂

  115. Zur Adventszeit gehören Kerzen, Plätzchen und das Vorlesen von Weihnachtsgeschichten.

  116. Marita Tribull

    Am Advent freue ich mich am meisten auf gemeinsame Zeit mit der Familie und fröhliches Schunkeln über den Weihnachtsmarkt 🙂

  117. Am meisten freue ich mich auf gemütliche Abende mit vielen Kerzen und Lichtern.

  118. Brigitte G.

    Plätzchenbacken mit unserer Enkeltochter, Weihnachtsmarktbesuche und viel Besuch von der Familie – das ist bei uns die Adventszeit. Wir freuen uns schon sehr auf diese gemütliche Zeit.

  119. Silvia Huppertz

    Ich freue mich aufs Basteln mit der Tochter, die Geschenke für die Familie mit mir zusammen herstellt, wie z. B. Lippenbalsam, Handarbeiten. Aber auch das Dekorieren und Backen sind ein fester Bestandteil unserer Adventszeit.

  120. Zum Advent gehört für uns Kaminfeuer, Kerzen, Plätzchenbacken, Kuscheln, Weihnachtsmärkte,
    strahlende Kinderaugen – und es wäre toll, wenn mal wieder Schnee fallen würde

  121. Ich freue mich darauf,in der Hektik,die jährlich das Geschenke kaufen begleitet,eine schön geschmückte Wohnung herzurichten.Mit vielen Kerzen (leider keinen Kamin),Plätzchen backen,Tee trinken und meine aufgeregten Kinder zu genießen,die dann täglich ihren Wunschzettel ändern weils ja sooo viel gibt,das man sich wünschen kann :-))Schnee wäre schön …

  122. Huehnche

    Ich freu mich auf das Basteln und Backen mit den Kindern. Wir backen und verzieren jedes Jahr ein Hexenhaus. Die Kinder freuen sich natürlich auf ihre Adventskalender. Jeden Tag wir voller Spannung ein Türchen geöffnet. ich freu mich auf die Weihnachtsmärkte, den Glühwein und den Heiligabend, wenn man scih mit der ganzen familie trifft.

  123. Ich freue mich besonders auf die selbst gebackenen Weihnachtskekse von meiner Schwester!

    Soooooo lecker!!! 🙂

  124. Vorfreude ist die schönste Freude 🙂 Wie schmücke ich dieses Jahr den Tannenbaum? Was schenke ich meinen Kindern? Hab ich noch genug Geschenkpapier? Wie viele Kerzen brauche ich? Wird diesen Winter Schnee liegen? Die Gedanken alleine reichen schon, um mich in der Adventszeit auf Weihnachten zu freuen. Und wenn dann der Tannenbaum wunderschön geschmückt da steht, die Kerzen an und meine Kinder glücklich sind, ja dann ist die Welt für mich in Ordnung.

  125. Im Advent freue ich mich besonders auf den Weihnachtsmarkt in Braunschweig. Dafür fahren wir auch gerne mal zwei Stündchen, denn die gebrannten Mandeln dort sind einfach die besten!

  126. Kurz und knapp:
    Auf meinen Urlaub in der Heimat, meine Familie und alte Freunde!
    Grüße an alle!

  127. Hallo liebes Ernesting´s Familiy Team,
    ich liebe Überraschungen. Vielen Dank für diese Chance.
    Für mich ist am Weihnachtsfest der Familien-Spiele-Abend am allerwichtigsten. Dieser findet bei uns mittlerweile wirklich nur noch 1x im Jahr statt und bedeutet mir daher so viel.
    Liebe Grüße Daniela

  128. Irene K.

    Ich freue mich im Advent auf das Leuchten in den Augen meiner Enkelkinder.

  129. Ich freue mich im Advent immer besonders auf das Plätzchenbacken mit der Familie und die gemütlichen Abende vor dem Kamin, wenn es draußen endlich kälter wird!

  130. 202snoopy

    In der Adventszeit freue ich mich am meisten auf die schöne Stimmung auf Weihnachtsmärkten, heißen Kakao und Glühwein nach langen Spaziergängen und natürlich auf die Weihnachtstage mit der ganzen Familie.

  131. In der Adventszeit freue ich mich auf das Plätzchenbacken und die anschließenden gemütlichen Kaffee- und Teestunden.

  132. Ich freue mich auf tolle Dekorationen, trubelige Innenstädte, Adventskalendertürchen aufmachen, Racletteabende, Kerzenschein, Weihnachtsmärkte…….Viele Grüße Birgit

  133. Ich freue mich auf die gemütliche Sonntage im Advent, die mit ein paar selbstgebackenen Keksen, flackerndem Kerzenlicht und einer großen Tasse Tee auf dem Sofa verbracht werden. 🙂

  134. Sandra Beck

    Ich freue mich im Advent immer besonders auf das Plätzchenbacken mit der Familie und die gemütlichen Abende vor dem Kamin, wenn es draußen endlich kälter wird!

  135. Silvia Hildegard

    Auf Weihnachtsmärkte und Plätzchenbacken 🙂

  136. Kerzenlicht, Weihnachtsmärkte und die weihnachtliche Deko!

  137. Mein Herz strahlt wenn ich die Weihnachtsvorfreude meiner Urenkelin sehe. Einfach zum Dahinschmelzen. Darauf freue ich mich wieder!

  138. Ich freue mich auf die gemütliche Stimmung mit Kerzen, frischgebackenen Plätzchen und anderen Leckereien, die ich mit den Kindern gebacken habe 🙂

  139. Katharina

    Ich mag die Weihnachtsmärkte sehr, vielleicht den ersten Schnee erleben und Kekse backen

Neuen Kommentar erstellen