Pflaumenkuchen vom Blech

10. August 2016

Was ich noch nie verstanden habe: Warum gibt es eigentlich kein Rezept für Pflaumenkuchen vom Blech, das ich

  1. auch in jeder anderen Backform backen kann,
  2. auch mit anderem Obst backen kann,
  3. ohne Hefe backen kann und
  4. einfach nur zusammenrühren muss?

Das kann doch nicht so schwer sein! Ich habe einfach mal meine Mutter gefragt, wie das geht. Und die hat gleich gesagt: “Weißt Du noch – früher haben wir immer samstags einen Blechkuchen gemacht. Und ich hatte da so ein unschlagbares Rezept für einen Pflaumenkuchen mit Rührteig. Das suche ich Dir raus.”

Bei ihren Worten ging bei mir direkt das Kopfkino an. Klar erinnerte ich mich an den grandiosen Pflaumenkuchen vom Blech, den wir als Kinder gegessen hatten. Der mich an Nachbarschaftsfeste erinnerte, an endlose Sommer und daran, mit nackten Füßen über den Rasen hinter unserem Haus zu rennen.

“Ich bin mir sicher, das Rezept habe ich noch”, sagte meine Mutter. “Am besten funktioniert es mit Pflaumen oder Aprikosen. Dosenpfirsiche gehen auch. Ist alles ganz einfach.”

Als ich das Rezept ein paar Tage später in den Händen hielt, war es tatsächlich herrlich unkompliziert. Für den saftigen Pflaumenkuchen mit Mürbeteig braucht man nämlich nur Zutaten, die man eigentlich eh immer daheim hat. So liebe ich das ja.

Pflaumenkuchen vom Blech

Das braucht Ihr für den Pflaumenkuchen vom Blech

  • 75 g Zucker
  • 75 g Margarine
  • 2 Eier
  • 150 g Mehl
  • 1 gestrichener Teelöffel Backpulver
  • 1 Prise Salz

WICHTIG: Die Mengenangaben reichen genau für eine große Tarte- bzw. Quicheform aus, wie ihr sie auf den Fotos seht. Wenn ihr einen Pflaumenkuchen vom Blech backen wollt, müsst ihr das Rezept einfach verdoppeln.

Pflaumenkuchen vom Blech

Pflaumenkuchen vom Blech – So geht’s

1) Die Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verrühren.

2) Das Backblech oder die Kuchenform mit Margarine einfetten.

3) Den Teig mit dem Teigkratzer gleichmäßig in der Form oder auf dem Blech verteilen.

Pflaumenkuchen vom Blech

4) Dann die Teigschicht beliebig mit Obst belegen.

Pflaumenkuchen vom Blech

5) Bei 200 Grad eine halbe Stunde backen.

Pflaumenkuchen vom BlechEinfacher geht es wirklich nicht, oder? Ich hoffe, dass ihr diesen Familienrezeptschatz in eurer Familie weitertragt und ganz viele Menschen mit einem saftigen Pflaumenkuchen vom Blech glücklich macht.

Eure Svenja

P.S.: Zum Download hier noch das Rezept für den Pflaumenkuchen vom Blech als PDF.

Merken

Merken

  • Artikel Bewerten

    1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
    Loading ... Loading ...
  • Empfehlen

  • Drucken

SCHLAGWORTE:

Svenja
Autor

Svenja

Nach einem Germanistikstudium war Svenja die Uniwelt schnell zu klein und sie ist ab in die Werbung. Hat ihren Mann kennengelernt, sich nach zwei Wochen verlobt, zwei Kinder bekommen und ist nach München gezogen und mit Herz und Seele Bayerin geworden. Hat in der Kleinkinderzeit einen Blog gestartet - und acht Jahre später ist sie Kolumnistin, Buchautorin und hilft Unternehmen, sich in der digitalen Welt zurechtzufinden. Ihr Motto: Wenn ich das kann, kannst Du das auch. Sie liebt es, mit Worten und Taten andere zu inspirieren. Ohne ihre Familie, Joggen, Yoga, Rotwein und Chips wäre ihr Leben nur halb so schön, wie es ist. Ihr größtes Geheimnis: Tief innen ist sie ein Nerd und steht total auf Technik.

mehr von diesem Autor

Ein Kommentar

  1. Lecker! Danke für das tolle Rezept. Übrigens, 200 °C bei Ober- und Unterhitze, oder?

Neuen Kommentar erstellen