Das richtige Sportoutfit fürs neue Jahr!

8. Januar 2016

Top motiviert und mit dem richtigen Sportoutfit starten wir ins neue Jahr, denn die Devise lautet „Kampf den Festtagspfunden!“. Dies ist zumindest bei mir der Fall. Zu Weihnachten und Silvester, naja eigentlich schon den ganzen Dezember hindurch, gönne ich mir alles an Leckereien, was mir in die Finger kommt. Dies hat natürlich zur Folge, dass ab Januar wieder der Sportturbo angeschmissen wird. Ich laufe gerne, weil ich es mag an der frischen Luft zu sein. Ansonsten trainiere ich zu Hause ein wenig mit dem eigenen Körpergewicht, weil ich mich so ungern in volle Fitnesskurse stelle und auf diese Weise zeitlich wesentlich flexibler bin. Wobei das trainieren mit Anderen oder einem Personal-Trainer die eigene Motivation stark unterstützen kann und so hat auch ein Fitnessstudio definitiv seine Vorteile.

Bevor es losgeht, gönne ich mir meist ein neues Sportoutfit. Ok, man könnte jetzt sagen, dass die Belohnung ja erst nach der Anstrengung folgen sollte, aber ich sehe das nicht so eng. Man möchte sich schließlich in seiner Haut wohlfühlen! 😉

Sportoutfit: Yoga und Pilates

Ein guter Partner für leichte Yoga- und Pilatesübungen sind locker sitzende T-Shirts und Tops sowie luftige Hosen aus Baumwolle. Da die Übungen meist fließend ineinander übergehen, sollte Euch die Kleidung viel Bewegungsfreiheit lassen und nicht einengen. Ob in schlichtem Schwarz, knalligem Orange, gemustert oder uni – das ist Eurem Geschmack überlassen.

Ernsting's family_Sportoutfit_Yoga_Pilates-aktiv-ins-neue-Jahr_2016_6Ernsting's family_Sportoutfit_Yoga_Pilates-aktiv-ins-neue- Jahr_2016_2

Sportoutfit: Fitness

Für Fitness-Workouts solltet Ihr zu Sportkleidung mit körpernaher Passform greifen, wie enge Leggings und Achsel- oder Ringertops. Das kurze Sporttop in knalligem Orange lässt sich beispielsweise sehr gut zur unifarbenen Sporttights mit farblich abgesetzten Details in Orange wie auch zur 7/8-Leggings mit Alloverprint kombinieren. Darüber hinaus sorgt ein hoher Elasthananteil für eine gute Passform und einen sicheren Sitz.

Natürlich zählt auch das Untendrunter. Mit einem Sport-BH mit Stützfunktion und sportiven Pantys und Slips seid Ihr gut beraten.

Ernsting's family_Sportoutfit_Fitness-aktiv-ins-neue-Jahr_2016_1Ernsting's family_Sportoutfit_Fitness-aktiv-ins-neue-Jahr_2016_2Ernsting's family_Sportoutfit_Fitness-aktiv-ins-neue-Jahr_2016_3

Sportoutfit: Schwimmen

Wer Probleme mit seinen Gelenken hat und sie nicht so stark belasten darf, dem empfehle ich mal den Sprung ins kalte Nass zu wagen. Natürlich kostet das in der kalten Jahreszeit ein wenig Überwindung, aber mit dem schwarzen Badeanzug mit Musterdetails macht Ihr in jedem Fall eine gute Figur. Denn was schmeichelt mehr als Schwarz?

Ernsting's family_Sportoutfit_Schwimmen-aktiv-ins-neue-Jahr_2016_4

Sportoutfit: Outdoor

Bei Outdooraktivitäten in der kalten Jahreszeit solltet Ihr grundsätzlich zu Kleidung mit speziellen Funktionen greifen, wie gefüttert, winddicht, etc.. Da bei uns der Winter in diesem Jahr mehr gemäßigt ausfällt, könnt Ihr natürlich auch mit einer normalen Leggings und einem Baumwoll-Longsleeve durchstarten.

Und nun…auf los geht’s los!

  • Artikel Bewerten

    1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
    Loading ... Loading ...
  • Empfehlen

  • Drucken

Katrin
Autor

Katrin

Katrin wohnt in Münster, liebt es Neues zu entdecken und hat ein großes Faible für Interior-Design. Dafür verbringt sie gerne Stunden damit, über Flohmärkte zu tingeln oder ausgiebig in Wohnzeitschriften und Interior-Büchern zu blättern. Ihr liebstes Möbelstück ist der Stuhl in sämtlichen Formen und Farben. Sie besitzt eine gewisse Schwäche für Süßigkeiten, die sie mit ausgiebigen Joggingeinheiten und Yoga bekämpft. Gerne mit einem neuen schicken Paar Sneaker, die auch im Alltag ein unverzichtbarer Teil ihrer Garderobe sind.

mehr von diesem Autor

Neuen Kommentar erstellen