Geschenkidee: selbstgemachtes Müsli (mit Verlosung)

3. Dezember 2015

Seid Ihr noch auf der Suche nach einer Kleinigkeit, die Ihr zu Weihnachten verschenken könnt? Wie wäre ein selbstgemachtes Müsli (übrigens ein super Geschenk für die Schon-Alles-Haber”)? Seit einigen Jahren gibt es ja Anbieter, bei denen man sich sein individuelles Müsli zusammenzustellen kann. Das ist dann meistens recht teuer. Dabei kann man Müsli  auch ganz einfach (und deutlich günstiger) zuhause selbst machen. Ich verrate Euch heute mein persönliches Lieblingsrezept für selbstgemachtes Müsli. 🙂 Das Rezept besteht aus einem Basis-Knusper-Müsli mit Zimt, das Ihr dann nach dem Backen individualisieren könnt. Hier sind Eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt – schön ist es natürlich, wenn Ihr auf den Geschmack des Beschenkten eingehen könnt. In mein Müsli kommt noch leckeres Trockenobst – Äpfel, Birnen, Aprikosen und Pflaumen.

selbstgemachtes_Müsli_4

selbstgemachtes_Müsli_5Eine schöne, etwas weniger weihnachtliche, Alternative ist das Pina-Colada-Müsli. Hierfür einfach den Zimt im Basis-Rezept weglassen und Kokosraspeln sowie getrocknete Ananas hinzugeben. Schoko-Fans freuen sich über geraspelte Schokolade. Ihr seht, das Müsli lässt sich ganz leicht individualisieren. Am besten backt Ihr eine größere Menge Basis-Müsli und teilt dann einzelnen Geschenkportionen ab… 🙂 Der Zeitaufwand pro Müsli beläuft sich auf circa 40 Minuten.

selbstgemachtes_Müsli_3

Selbstgemachtes Müsli: Zutaten

Basis-Müsli

  • 200 g Haferflocken
  • 50g Öl
  • 5 El Honig
  • 1 Pck Vanillinzucker
  • 50g Mandeln
  • 50g Haselnüsse
  • 50g Walnüsse
  • (Messerspitze Zimt)

Trocken-Obst

  • 50g getrocknete Apfelstücke
  • 50g getrocknete Birnen
  • 25g getrocknete Aprikosen
  • 25g getrocknete Pflaumen

Für die Geschenkverpackung:

  • Vorratsdose
  • schwarzes Paketband
  • Geschenkanhänger aus schwarzem Tonpapier mit Öse
  • Buchstabenstempel und weiße Stempelfarbe

Zubereitung selbstgemachtes Müsli: So geht’s

  1. Haferflocken, Öl, Honig, Vanillinzucker in einer Rührschüssel mischen. Nacheinander die Nüsse unterheben.
  2. Mischung auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen. Es können ruhig Klümpchen bleiben, die werden dann später besonders knusprig. 🙂
  3. Jetzt die Mischung bei 160 Grad, 30 Minuten backen. Achtung: Da die Flocken schnell verbrennen, unbedingt dabei bleiben und hin und wieder einen Sicherheitscheck machen. 🙂
  4. Während das Müsli im Backofen backt, könnt Ihr jetzt in Ruhe das Trockenobst vorbereiten. Einfach das Obst in mundgerechte Stücke schneiden.
  5. Müsli aus dem Ofen holen und abkühlen lassen. Anschließend das Obst unterheben. Das fertige Müsli bewahrt Ihr am besten in einer Vorratsdose auf. So bleibt das Müsli lange frisch und knusprig.

Die Vorratsdose könnt Ihr noch mit einem Anhänger schön verzieren. Wie wäre es bspw. mit dem Namen des Beschenkten? Das fertige, selbstgemachte Müsli schmeckt super mit Naturjoghurt und frischem Obst, ist aber auch super geeignet, um es zwischendurch wegzuknuspern. 🙂

Viel Freude beim Nachbacken und Beschenken!

selbstgemachtes_Müsli_2

Gewinnt jetzt ein tolles Überraschungspaket mit myhome Artikeln. Welche Zutaten kommen in Euer Lieblingsmüsli?  Verratet es mir bis zum 10. Dezember 2015 unten im Kommentarfeld. Unter allen Kommentaren mit gültiger E-Mail-Adresse entscheidet das Los. Der Gewinner wird per Mail benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Teilnahmebedingungen könnt Ihr hier nachlesen.

Die Vorratsdose (5,99 Euro) und die Cupcakeglocke (2,99 Euro) findet Ihr ab dem 7. Dezember zum super Tagespreis online und in unseren Filialen. Bitte beachtet, dass unsere Ware immer nur zeitlich limitiert erhältlich ist.

  • Artikel Bewerten

    1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
    Loading ... Loading ...
  • Empfehlen

  • Drucken

Kathrin
Autor

Kathrin

Kathrin stammt vom wunderschönen Niederrhein, was im Münsterland manchmal für sprachliche Irritationen sorgt. Ihren Büroschreibtisch dekoriert sie am liebsten mit Tierfiguren und einem Hasen-Stofftier. Glücklich macht man Kathrin, wenn man ihr ein Lolcats-Bild zeigt, das sie noch nicht kennt, oder mit ihr zur nächstgelegenen, größeren Wasserfläche fährt. Dort entspannt sie beim Schwimmen und Surfen.

mehr von diesem Autor

69 Kommentare

  1. Neben den klassischen Zutaten auf jeden Fall Kürbiskerne, getrocknete Cranberrys und Berberitzen, ein paar Kokosraspeln und etwas Zimt.

  2. Das Pina Colada Mülsi hört sich super an, das hat garantiert das Zeug zum Lieblingsmüsli zu werden. Ansonsten mag ich am liebsten ein Knuspermüsli ohne viel Schnick-Schnack und mit frischen Früchten wie Erdbeeren, Bananen oder Kirschen.
    GLG Daniela

  3. In meinem Müsli kommen Bananen und kleine schokostückchen hinein, oder auch trockenobst…mmmh…lecker

  4. Jana Müller

    Für mich gehört tatsächlich Schokolade rein ansonsten stehe ich total auf Kaktusfeigen und stelle es mir lecker vor! Ich mische mein Joghurt auch gerne mit Joghurt und extra Honig! Aber nur zum Frühstück um einen Kick für den Tag zu bekommen

  5. Janine-Bianca Salili

    In mein Müsli gehören Haferflocken, Rosinen, Bananen und Honig. <3

  6. Marion Jäschke

    Nüsse,Cranberrys,etwas Chiasamen ,Haferflocken und Naturjoghurt. Natürlich darf etwas frisches Obst nicht fehlen.

  7. Haferflocken, Rosinen, Früchte und dazu ein wenig Yoghurt.

  8. Nüsse,Cranberrys,etwas Chiasamen ,Haferflocken und Naturjoghurt.
    Natürlich darf etwas frisches Obst nicht fehlen.☺☺

  9. Franziska

    Ich habe eine Dreijährige Prinzessin und einen einjährigen Prinz zu Hause. Die große besteht auf Schokoraspeln, getrocknete Himbeeren sowie Erdbeerchips im Müsli. Mein Sohnemann ist weniger wählerisch, dafür aber eine Raupe Nimmersatt. Damit er satt wird, kriegt er noch eine frische Banane und frische Apfelstücke dazu. Als Basis nehmen wir gerne die Amaranth-Mischung vom dm.
    Selbermachen werden wir jetzt aber auch mal ausprobieren.

  10. Hallo, Ihr Knusperlinge!

    Mein ganz persönliches Lieblingsmüsli ist selbstgemachtes ÜberNacht-Birchermüsli.
    Und das geht so:
    Zutaten
    150g Haferflocken, blütenzart od. kernig
    375 ml Milch
    60 ml Apfelsaft
    3 EL Zitronensaft
    1 Apfel, entkernt und mit der Schale geraspelt
    1-2 EL Honig
    375g natur od. griechisches Joghurt
    frisches und getrocknetes Obst, Nüsse, Kokosflocken je nach Belieben

    Zubereitung
    Haferflocken, Milch, Apfelsaft und Zitronensaft in einer Schüssel zusammen rühren und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
    Am nächsten Morgen den geraspelten Apfel, Honig und das Joghurt reinmischen.
    Mit dem gewünschten Obst und Nüssen obendrauf servieren.

    Das schmeckt so unglaublich lecker und es ist so wenig Arbeit morgens – das gefällt mir richtig gut.

    Herzliche Grüße,
    Nele

  11. Meredith

    Hallo,

    MIlch und Obst in verschiedenen Variationen!!

    lg

    Meredih

    Schöne Adventszeit!!!

  12. Also in mein Müsli mache ich gerne einen Löffel Honig, Hasselnüsse und getrocknete Cranberries ab und an ein paar Schokoflöckchen, aber nicht immer.

  13. Obst, was der Baum so her gibt 🙂 bzw. das Obstregal… Im Winter zB gerne Kaki/Persimon/Sharon.

  14. Antje Cordes

    Haferflocken und Nüsse als “Grundlage”, frisches Obst je nach Saison – fast immer nehme ich gerne eine Banane, gesüsst mit Honig, Ahornsirup, Rosinen oder Schokoflöckchen und jetzt zur Adventszeit noch mit Zimt würzen; mit Naturjoghurt, Fruchtsaft oder ersatzweise Frischmilch vervollständigen.

  15. Zarte Haferflocken und kernige Dinkelflocken mit saftigem, frischen Obst und mit leckerem Vanille-Geschmack, dazu noch eine kleine “Portion” Vanille-Joghurt – und fertig wäre eines meiner Lieblingsmüslis.

  16. Madeleine

    Bei mir dürfen in meinen Müslis keine Rosinen drin sein, da ich diesen Geschmack schon übersatt geworden bin. Was bei mir ein Lieblingsmüsli ausmacht sind folgende Zutaten: frische, in Würfel geschnittene Ananas, kleine Bananenstücke (frisch, nicht getrocknet), Mandarinen oder Orangen, kleine Apfelstückchen. Getrocknete und leicht saure Cranberries, die zum Müsli gemischt werden, sind auch sehr lecker.
    Statt Weizenflocken bevorzuge ich Dinkelflocken, gemixt mit Dinkel-Pops (schmeckt ähnlich wie Popkorn).
    Auf jeden Fall möchte ich mein Müsli mit Milch übergießen, nicht mit Fruchtsäften o.a.
    Den besonderen Geschmack macht nämlich die Milch aus, die hervorragend zum frischen Obst passt und dieses noch leckerer erscheinen lässt.
    Mein Lieblingsmüsli ist also eine fruchtig-frische Mischung 🙂

  17. Heinrich

    Ich mag vor allem Müslis, die nicht zu süß sind, also mit eher weniger Schokoladenstückchen, dafür darf aber mehr Frischobst rein. Ich mag vor allem schlichte Müslis. Ich bin sozusagen der klassische Müsli-Typ.

  18. Mein Müsli hat außer der Grundlage am Besten noch Nüsse, egal welcher Art, drin. Rosinen und Schokostückchen, egal ob Vollmilch oder Weiße Schoki, kann auch gerne drin sein. Da ich generell kein Obstfan bin, wird man mich solche Müslis kaum essen sehen. 🙂

  19. Müslietante

    hm,….mein Sohn und ich Wir haben ein geheimes Zusatz ! Pssst….aber nicht verraten hier !
    Ok Euch kann ich es sagen ….ich füge 2 Esslöffel Haferkleie hinzu !
    Er steht auf Haferkleie !
    Es ist super für die Verdauung !
    lg

  20. Omas Rezept

    …früher gab es soviel Auswahl nicht !
    Aber was ganz Wichtig ist viel Obst im Müsli schmeckt auch mir…
    Grüsse

  21. Müsli “Hawai”
    Bei uns schwimmt das Müsli , d.h. viel frische Milch
    – Ananas
    und Schokowürfel 🙂
    – Mandeln
    Leinsamen 1x/Woche

  22. Doris Clasen

    Auf keinen Fall Rosinen, aber viel Nüsse für den Crunch…

  23. Haferflocken, Mandeln und sehr gerne frisches Obst je nach Saison.

  24. Mir schmeckt alles. Aber Abwechslung muss sein. Deswegen darf es auch gern mal mit Schokolade sein und dann auch mal wieder die gesunde Variante.

  25. Katharina

    Unbedingt feine Haferflocken, Kokosflocken oder Kokoschips, Cranberries und dunkle Schokolade, seeehr lecker. Danke auch für das Rezept zum selber Knuspermüsli backen, das werde ich sicher mal ausprobieren. Die handelsüblichen Müslis sind mir meist viel zu süß, so kann ich das selber steuern. Prima.

  26. Elke Tiemann

    Ich liebe es klassisch mit Haferflocken und Müssen und unerwartet selbstgetrockneten Apelscheiben aus dem eigen Garten oder eingekocht Pfirsiche auch aus eigener Ernte….

  27. In mein Lieblingsmüsli kämen getrocknete Früchte von Erdbeeren, Himbeeren, Kirschen über Apfel und Birne bis hin zu Annanas, Mango und Maracuja. Also ein schön bunter Obstsalat im Müsli.

  28. Petra Schneider

    in mein Müsli kommen,
    Mandeln, Sonnenblumenkerne, Haferflocken, viel Obst und Joghurt

  29. Silke G.

    gebackene Haferflocken, Schokolade (Zartbitter und Weiß), Mandeln und Cashewnüsse

  30. Ich finde es eine super schöne Idee. Ich habe es bislang erstmal durch abgespeichert, wenn es gut schmeckt, kommt es auch noch mit in mein koch und backbuch. 🙂 ich liebe es, mein mein Müsli Knusprig und etwas süß ist wie zum Beispiel durch eine Banane. Um die anderen gescmacksnerven meiner Zunge zu fördern, benutze ich noch etwas Cranberry Trockenfrüchte. Man kann so viel mischen, geröstete Sonnenblumen oder Pinienkerne sind auch extrem lecker und nährreich. Für mich gibt es viele Kombinationen, wichtig ist für mich, dass es hierbei nicht eintönig ist. Vielen Dank für die schöne Idee

  31. Sandra H.

    Hallo auf alle fälle müssen getrocknete Feigen und Datteln dabei sein und was noch nicht fehlen darf das sind ein paar Erdnüsse denn die lieben meine Kinder.

  32. Knuspriges Müsli mit ganz viel leckeren gesunden Nüssen (: ❤

  33. Irgendwas damit es crunched. Ich mag es nicht wenn alles im Müsli durch die Milch aufgeweicht wird. Es muss immer noch biss haben.

  34. petra landmann

    Kernige Haferflocken nüsse leinsaat haferkleie frische Früchte und natur Joghurt

  35. Hallo,

    Haferflocken, Walnüsse, Mandeln, Apfelstücke sind meine Basis, alles andere nach Vorhandensein und Gusto 🙂

    LG

  36. Jessica Schwonke

    Also in mein Müsli müssten auf jeden Fall Rosinen und ein Hauch von Zimt, auch Mandeln dürfen nicht fehlen 🙂

  37. Super lecker ist es mit Dinkelflocken….aber was bei mir nie fehlen darf sind Äpfel. Cranberrys sind auch absolut empfehlenswert 🙂

  38. Also in mein Müsli kommen auf jeden Fall Erdbeeren und Schokoladenstückchen…dann mögen es nämlich auch meine Kids 🙂

  39. Janine S.

    Haferflocken, Nüsse, Banane und ein paar Schokoraspel das alles mit Milch und es ist ein leckeres Frühstück 🙂

  40. Peggy Arlt

    Ich mag mein Müsli mit frischem Obst, z. B. der leckeren Mango und mit Mandeln… mmhh

  41. Ich mische mir mein Müsli aus Honig flecks, einem Schokoknuspermüsli, einem schokomüsli und wahlweise frische Trauben oder Bananen 🙂 ♥

  42. Ich würde mein Müsli, passend zum Winter, etwas weihnachtlich halten. Zum Basismüsli würde ich Trockenpflaumen, Äpfel, grüne Rosinen und Datteln geben. Dazu vielleicht ein leicht winterliches Gewürz, wie Lebkuchen.

  43. Haferflocken, Honig und Äpfle sind ein absolutes Muss. Ab und zu darf auch noch eine andere Obstsorte mit ins Müsli hüpfen, vorzugsweise Himbeeren, Erdbeeren oder Bananen.

  44. Tanja Ramos

    Ich mag mein Müsli gerne mit Bananen, etwas Schoki und ganz vielen Nüssen.

  45. Rosinen, Bananen und Äpfel dürfen in meinem Müsli nicht fehlen. Mit Milch oder Joghurt…..lecker!

  46. Aktuell machen wir unser Müsli mit Granberry´s, Haferflocken, Wassnüssen, Cashew, Haselnüsse, Sonnenblumenkernen – vermischt mit Zimt, Öl + Honig = im Backofen rösten und wenn es kalt ist, kommen Schokoraspeln dazu … lecker

  47. Mein Müsli würde aus Weizenflocken, Haferflocken, Dinkel, Amaranth, Leinsamen, getrocknete Erdbeeren; Himbeeren; Ananas; Bananen, Kokosflocken und etwas Vollmilchschokolade bestehen

  48. Fanni Siepker

    In mein Müsli kommen Schokoraspeln, Mandeln und Haselnüsse. Meine kleine Maus liebt es morgens Müsli zu verspeisen. Gerade die Nüsse pickt sie sich gern heraus und nascht sie vorher weg.

  49. Silvia Warsen

    Mhmmmmmmmmmmmm…Eure Vorschäge sind schon ganz gut, vor allem das Pina Colada-Rezept hat es mir angetan! In mein Müsli würde getrocknete Banane, Schokolade und gehackte Nüsse kommen (Basis ist ein Knuspermüsli)…also ein Banana-Split-Müsli.
    Ich glaubem das versuche ich morgen mal….jetzt habt ihr was angestellt*gg*

  50. Mein Müsli mache ich aus Dinkel,Volkornhaferflocken & Leinsamen, dazu kommen Trockenfrückte wie Cranberries,Apfelstücke & Mango ,Nüsse Kürbisseskörner (ich liebe die) auch frisches Obst kommt mit rein & Sojamilch oder Jogurt…das schöne an Müsli ist man viel Abwechslung rein bringen,und für jeden ist was dabei da man es selbst mischen kann …

  51. Das Basismüsli werde ich auf alle Fälle so bald wie möglich ausprobieren, dazu kommen bei meinem Müsli getrocknete Ananas und Mandarinenspalten… hmmm…

  52. Catherina

    In mein Müsli gehören auf jeden Fall Haferflocken, Zimt, getrocknete Cranberries, Kürbiskerne und gern auch frisches Obst wie Banane, Himbeeren, Erdbeeren oder Mango.

  53. Sabrina Schanze

    Ich liebe frisches Obst in meinem Müsli, vor allem Erdbeeren! Aber z.B. auch getrocknete Bananen.. Und eigentlich immer mit Milch und weniger mit Joghurt.

  54. Nicole Claus

    Ich liebe Schokostücke, frische Erdbeeren.. oder getrocknete Cranberries ….

  55. Andrea Heinrichs

    Mein Müsli gibt’s mit Milch, nicht mit Joghurt. Haferflocken als Basis, Sonnenblumenkerne, Kokosflocken und Obst – was auch immer grad Saison hat. Und gerne für die süße ein paar Rosinen.

  56. In mein lieblingsmüsli kommen entweder getrocknete cranberries oder getrocknete ungezuckerte ananas

    Liebe Grüße
    Sandra

  57. Mein Lieblingsmüsli muss knuspern! Deshalb: Kernige Haferflocken, Honig, Haselnüsse und ganz wichtig – getrocknete Aprikosen, Cranberries und Naturjoghurt.

  58. Welche Zutaten kommen in mein Lieblings Müsli

    Haferflocken
    Rosinen
    Heidelbeeren
    Joghurt
    Erdbeeren
    Weintrauben
    Kiwi
    Bananen

    usw

  59. Von allem ein bisschen. Haferflocken, Kokosflocken, Nüsse, Chiasamen, Honig, Apfelmus oder anderes frisches Obst

  60. Haferflocken, Rosinen, mandelblättchen, cranberries und Schokostückchen

  61. In mein Müsli kommen Haferflocken, Flakes, Yoghurt, ein Löffel Honig, Bananen, Rosinen, Äpfel und Ananas. Jeden Morgen der perfekte Start in den Tag!:)

  62. Vera Tschirpka

    In mein Müsli kommt Naturjoghurt, 1 TL Honig, ein frischer Apfel, 2 EL Schoko Müsli und ein paar Rosinen.

  63. In meine Müsli gehören: selbstgequetschte Haferflocken, Bananenscheiben, frisch geriebener Apfel, Nüsse, etwas Honig und ein Schuss Sahne – mjam!

  64. Gudrun Jeschke

    Ich nehme immer ein Basis Müsli und mache dann noch Chiasamen, Cylonzimt, Corkuma und klein geschnittenes Obst darein. Das ganze weiche ich in Buttermilch ein und esse es. LECKER

  65. Auf jeden Fall Getreideflocken und Nüsse in verschiedenen Variationen gehören in meine Lieblingsmüsli. Gerne auch saisonales Obst…Und momentan Kokos- und Dinkelflocken mit Kokosmilch! Mmmmhhhmm..lecker

Neuen Kommentar erstellen