Darum lieben wir alle Heidi (mit Gewinnspiel)

5. November 2015

Jeder von uns kann die Titelmelodie mitsingen, -summen, oder –pfeifen. Und wahrscheinlich tragen die Beschreibungen aus den Büchern und der Serie noch heute bei den meisten von uns zu ihrem Bild über die Schweiz bei: schneebedeckte Berge, kleine Almhütten, Lausbuben, die die Ziegen hüten und ein unbeschwertes Leben, fernab der Großstadthektik. Keine Frage: Die Rede ist von HEIDI! HEIDI

Ich habe die – tatsächlich aus Japan stammende – Zeichentrickserie über das Waisenmädchen Heidi geliebt. Heidi war, bzw. ist so herrlich kindlich naiv, offen und ehrlich, dass man sie einfach nur schnell ins Herz schließen kann. Und ihre Geschichte wie sie als kleines fünfjähriges Mädchen zu ihrem Opa auf eine Alm mitten in den schweizerischen Bergen gebracht wird und dort nicht nur sein, sondern auch das Herz des Ziegenpeters im Nu erobert, rührt mich bis heute.  Wahrscheinlich habe ich mich Heidi auch deshalb immer so nah gefühlt, da auch ich den Großteil meiner Kindheit auf einer Alm, zwar nicht in der Schweiz, sondern in Österreich, verbracht habe, da es jede Oster- und Sommerferien auf den gleichen Bauernhof nach Kärnten ging. Hier war es auch für mich das Schönste die Ziegen und Kühe auf die Weiden zu treiben, den Hühnern frühmorgens die Eier unter dem Popo wegzuklauen 😉 und mit den Bauernskindern Fangen und Verstecken in den Bergen zu spielen. Was für eine herrliche unbeschwerte Kindheit!

Neuer Heidi Kinofilm ab 10. Dezember 2015

Mit all diesen Erinnerungen im Herzen hat es mich ganz besonders gefreut, als ich erfahren habe, dass die Produktionsfirma Studiocanal am 10. Dezember diesen Jahres einen neuen Heidi-Film in die Kinos bringt – mit echten Schauspielern! Kein Geringerer als Bruno Ganz übernimmt in dieser neuen Kinofassung die Rolle des Alm-Öhis. Das passt perfekt, schließlich wurde Ganz selbst in Zürich geboren und lebt hier teilweise auch heute noch. Die neunjährige Anuk Steffen verkörpert die Rolle der Heidi. Und der Trailer lässt schon erahnen, dass sie ihre Arbeit hervorragend gemacht hat.
Heidi_Kinobanner

Der Film erzählt die gesamte Geschichte wie Heidi erst von von ihrer als Dienstmädchen arbeitenden Tante Dete, zum Großvater auf die Alm gebracht wird. Hier fühlt sie sich pudelwohl, freundet sich mit dem Ziegenpeter an und genießt das freie Leben in den Schweizer Bergen. Aus diesem Glück wird Heidi jedoch jäh herausgerissen, als die Tante sie zu einer  reichen Familie nach Frankfurt schickt, deren Tochter Klara im Rollstuhl sitzt und sich nach einer Spielgefährtin sehnt. Obwohl Heidi auch mit Klara schnell Freundschaft schließt, fühlt sie sich bei all den strengen Regeln und Vorschriften, die in diesem vornehmen Haus herrschen, gar nicht wohl und wird vor lauter Heimweh sogar krank. Die einzige Aussicht auf Genesung scheint die Heimkehr zu ihrem Alm-Öhi zu sein. Und wisst Ihr noch, was sogar passiert, als Klara eines Tages Heidi auf der Alm besucht…? Nein? Na, dann wird es aber wirklich Zeit, dass Ihr Euch den Kinofilm ab 10. Dezember schnell anschaut! 😉

Heidi: Gewinnspiel auf unserer Facebook Seite

Auf unserer Facebook Seite habt Ihr aktuell sogar die Chance Karten für die Kinopremiere in München zu gewinnen! Geht einfach schnell auf unsere Facebook Seite, werdet Fan und macht beim Gewinnspiel mit. Vielleicht zieht Euch ja die Glücksfee und Ihr könnt Euch zusammen mit den Darstellern den Film das erste Mal auf großer Leinwand anschauen… 
Ich drücke Euch auf jeden Fall die Daumen!

  • Artikel Bewerten

    1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
    Loading ... Loading ...
  • Empfehlen

  • Drucken

Heike
Autor

Heike

Heike wohnt ebenfalls im schönen Münster, obwohl sie immer dachte, dass es für sie nach dem Studiumsende hinaus in die große weite Welt geht. Doch dann passierte das, was man das Leben nennt und nun lebt sie glücklich und zufrieden mit ihrem Freund und ihrer kleinen Tochter in einem Vorort Münsters. Ländliche Idylle statt Großstadtdschungel. Den bereist sie jetzt nur noch, wenn sie ihre Freunde in ganz Deutschland besucht und dafür gerne nach Hamburg, Berlin, oder München jettet. In Münster trifft sie sich gerne mit Freunden in den vielen kleinen Cafés und ist hier auch immer auf der Suche nach neuen Kaffee-trink-Locations. Außerdem kennt sie seit der Geburt ihrer Tochter auch sämtliche Spielplatz-Hotspots der Stadt und weiß, in welchem Restaurant die Kellner besonders kinderfreundlich sind ;-) Als Working-Mum versucht sie jetzt Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen und freut sich auf diese neue Herausforderung.

mehr von diesem Autor

6 Kommentare

  1. Ursula Martini

    Ich würde mich über die Heidi Karten frruen,dann würde ich mit meinem Enkelkind den Film schauen.

  2. Ich würde den auch gerne mit meinen 3 Kindern sehen wollen.

  3. Jasnina Kudlinski

    Wir haben eine Tochter (Minnie Mouse Fan) die am 14.08.2017 2 Jahre jung wird, wir wollten dieses Jahr unbedingt ins Disneyland, zum Geburtstag wäre es sehr schön gewesen. Leider hat es bis dato nicht geklappt. In Wirklichkeit ist es ein Riesen Kindheitstraum von mir einmal nach Disneyland. Durch die Geburt meiner Tochter kamen auch die schönsten Erinnerungen zurück … meine eigene Kindheit … Minnie Mouse , Daisy , Dornröschen, Aschenputtel, die schöne und das Biest und und und … wir würden uns sehr sehr sehr freuen, würden wir die glücklichen Gewinner werden und ihr mir somit meinen größten Traum erfüllen würdet , meine Augen würden glänzen und funkeln wie damals als kleines Kind … und die Augen meiner Tochter ‍‍

  4. Es ist schon immet ein grosser Traum von mir dort hin zu gehen.Dabei möchte ich meine Familie nicht missen.Meine 2Jungs hätten viel Spaß DORT.Danke für die grossartige Chance u Verlosung.

Neuen Kommentar erstellen