Alles über unsere Unternehmensgeschichte erfahrt Ihr hier: https://www.ernstings-family.de/blog/2015/07/unternehmensgeschichte/

Die Geschichte unseres Unternehmens

3. August 2015

Die Geschichte unserer „family“:

Heute möchte ich Euch gerne etwas über unsere Unternehmensgeschichte und über unseren Unternehmensgründer erzählen. Damit habe ich mich in den letzten Wochen nämlich intensiv auseinandergesetzt, während ich zusammen mit anderen Kollegen eine Ausstellung zu diesen Themen zusammenstellte.

Geschichte ist langweilig? Denkste! Ich muss sagen, ich bin schwer beeindruckt!

Unsere Unternehmensgeschichte: Von der Waschküche zu rund 1.800 Filialen in nur 48 Jahren

Hättet Ihr gedacht, dass wir einmal ganz klein angefangen haben? Unser Gründer Kurt Ernsting hat 1967 in der Waschküche des Textilgeschäfts seiner Eltern eine kleine aber feine Testfiliale eröffnet. Seine Idee war es, qualitativ hochwertige Mode für die ganze Familie zu möglichst kleinen Preisen anzubieten. Und so war auch der Name „minipreis“.

Alles über unsere Unternehmensgeschichte erfahrt Ihr hier: https://www.ernstings-family.de/blog/2015/07/unternehmensgeschichte/

Diese Idee kam so gut an, dass er bereits nach einem Vierteljahr mit Unterstützung seiner Familie weitere Filialen eröffnen konnte. 1971 gab es bereits 40 Filialen. Hier in Coesfeld-Lette, wo wir auch heute noch beheimatet sind, wurden zu dieser Zeit die ersten Verwaltungs- und Lagergebäude erbaut.

Alles über unsere Unternehmensgeschichte erfahrt Ihr hier: https://www.ernstings-family.de/blog/2015/07/unternehmensgeschichte/

1972 wurde das Unternehmen in “miniladen” und 1985 in “ernsting’s miniladen” umbenannt während die Expansion immer weiter voran schritt.

Alles über unsere Unternehmensgeschichte erfahrt Ihr hier: https://www.ernstings-family.de/blog/2015/07/unternehmensgeschichte/

Alles über unsere Unternehmensgeschichte erfahrt Ihr hier: https://www.ernstings-family.de/blog/2015/07/unternehmensgeschichte/

1990 haben wir dann unseren heutigen Namen „Ernsting’s family“ erhalten. Das ist jetzt schon 25 Jahre her. Ich finde, dass sich seit den Anfängen des Unternehmens im Grunde nichts geändert hat. Klar, wir sind gewachsen, sehr sogar. Wir sind moderner geworden. Wir haben vielleicht auch ein anderes Logo als früher. Aber wir stehen immer noch voll und ganz hinter der Vision unseres Gründers, die ihn 1967 dazu bewegte, die erste Filiale zu eröffnen.

Kurt Ernsting: Familienmensch, Marathonläufer und Ehrenbürger

Nicht nur unsere Unternehmensgeschichte hat mich beeindruckt, auch das Leben von Kurt Ernsting ist voller bewegender und beispielhafter Momente.

Alles über unsere Unternehmensgeschichte erfahrt Ihr hier: https://www.ernstings-family.de/blog/2015/07/unternehmensgeschichte/

Sein Leben meisterte Kurt Ernsting nicht allein, sondern gemeinsam mit seiner ebenso engagierten Frau Lilly. Ich finde die Vorstellung total romantisch, wie sie sich im Winter 1948/49 bei einer Zugfahrt kennen lernten. Hach! 🙂 1955 haben sie dann geheiratet und in den Folgejahren vier gemeinsame Kinder bekommen. In diesem Jahr hätten sie ihren 60. Hochzeitstag gefeiert. Leider ist Kurt Ernsting jedoch 2011 verstorben.

Kurt Ernstings Leben war bestimmt von Bewegung und Sport. Er war nicht nur ein leidenschaftlicher Wanderer, sondern auch ein begeisterter Jogger und Marathonläufer. Er nahm gleich zwei Mal am Berlin Marathon teil. Das letzte Mal am 1. Oktober 1989. Und nur einen Monat (!) später, am 5. November 1989 lief er – einen Tag vor seinem 60. Geburtstag – den New-York-Marathon mit (Im Bild mit der Startnummer 16053). Er sagte häufig zu seiner Frau Lilly: „Wenn man erstmal die ersten 15 Kilometer geschafft hat, dann bewegen sich die Beine wie von selbst.“

Alles über unsere Unternehmensgeschichte erfahrt Ihr hier: https://www.ernstings-family.de/blog/2015/07/unternehmensgeschichte/

Auch das deutsche Sportabzeichen hatte Kurt Ernstings Ehrgeiz geweckt. Immer und immer wieder meisterte er die Prüfungen und bewies dadurch seine Fitness. Letztmalig mit 71 Jahren. So ist es auch nicht verwunderlich, dass wir bei Ernsting’s family mit dem Sponsoring des Deutschen Sportabzeichens sowie dem Familiensportabzeichen die Familien auch heute noch auf die Sportplätze locken möchten. 😉

Das Leben Kurt Ernstings war außerdem stark durch sein kulturelles und soziales Engagement geprägt. Besonders hier bei uns im Münsterland, engagierte er sich mit größter Leidenschaft. Mit Hilfe der in den 90er Jahren gegründeten Familien-Stiftung entstanden wichtige Kultureinrichtungen:

Das konzert theater coesfeld,

Alles über unsere Unternehmensgeschichte erfahrt Ihr hier: https://www.ernstings-family.de/blog/2015/07/unternehmensgeschichte/

das Zentrum Wissen Bildung Kultur (WBK),

Alles über unsere Unternehmensgeschichte erfahrt Ihr hier: https://www.ernstings-family.de/blog/2015/07/unternehmensgeschichte/

der Alte Hof Herding mit dem renommierten Glasmuseum und das Glasdepot Lette im sanierten Höltingshof.

Alles über unsere Unternehmensgeschichte erfahrt Ihr hier: https://www.ernstings-family.de/blog/2015/07/unternehmensgeschichte/

Alles über unsere Unternehmensgeschichte erfahrt Ihr hier: https://www.ernstings-family.de/blog/2015/07/unternehmensgeschichte/

„Jeder Mensch hat nach seinen Möglichkeiten die Verpflichtung, Verantwortung für die Menschen zu tragen“

So lautete Kurt Ernstings Überzeugung, die er auch stets gelebt hat. Für seine außerordentlichen Verdienste wurde er am 1. März 2001 mit dem Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet.

Alles über unsere Unternehmensgeschichte erfahrt Ihr hier: https://www.ernstings-family.de/blog/2015/07/unternehmensgeschichte/

Außerdem wurde Kurt und Lilly Ernsting am 28. August 2001 die Plakette für hervorragende Verdienste der Stadt Coesfeld überreicht. Am 23. Mai 2007 hat der Rat der Stadt Coesfeld dem Ehepaar sogar die Ehrenbürgerwürde verliehen und seit dem 14. April 2008 war das Unternehmerpaar Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland – 1. Klasse.

Alles über unsere Unternehmensgeschichte erfahrt Ihr hier: https://www.ernstings-family.de/blog/2015/07/unternehmensgeschichte/

  • Artikel Bewerten

    1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
    Loading ... Loading ...
  • Empfehlen

  • Drucken

Svenja
Autor

Svenja

Svenja ist ein lebensfroher Mensch, der oft lacht und viel und gerne redet. Die gebürtige Ostfriesin fühlt sich seit einigen Jahren auch im Münsterland heimisch und liebt es, mit Freunden sonnige Stunden in Münsters Parks und Straßencafés zu verbringen oder ausgiebig durch die Stadtviertel zu spazieren. Auf den „Brettern, die die Welt bedeuten“ fühlt sie sich ebenfalls sehr wohl und so kommt es, dass man sie gelegentlich auf den Kleinkunstbühnen der Stadt beim Improvisationstheater spielen beobachten kann. Nach Feierabend kann man sie leicht zu einem guten Essen oder einer rasanten Partie Badminton überreden. Manchmal versinkt sie aber auch ganz für sich allein in einem spannenden Krimi.

mehr von diesem Autor

Neuen Kommentar erstellen