Jetzt Online: die neue Pink Ribbon Schleifenroute 2.0

21. April 2015

Viele von Euch haben es bestimmt schon mitbekommen – seit 2012 sind wir Partner der Pink-Ribbon Deutschland Kampagne. Die rosafarbene Schleife “Pink Ribbon” steht weltweit als Symbol für mehr Aufmerksamkeit gegenüber Brustkrebs. Ziel der Initiative ist es, die Öffentlichkeit für das Thema zu sensibilisieren und durch mehr Informationen auf die Wichtigkeit der Früherkennung aufmerksam zu machen. Seit April 2015 geht Pink Ribbon dafür auf der Seite www.schleifenroute.de mit einem ganz neuen Kanal an den Start. Highlight der Pink Ribbon Kampagne ist jedes Jahr die große Radtour durch ganz Deutschland. Vier „Pink Ribbon”-Teams fahren dabei von unterschiedlichen Startpunkten aus, zwölf Tage lang, durch ganz Deutschland. Die Teams haben auf ihren Routen in den letzten Jahren unzählige Sehenswürdigkeiten, tolle Landschaften und viele Geheimtipps für Radler erkundet und möchten diese Erfahrungen gerne mit allen Radsportbegeisterten teilen. Auf der Seite www.schleifenroute.de ist deshalb ab sofort die längste zusammenhängende Radroutenempfehlung Deutschlands zu finden.

Planungstool für 100 Radtour-Etappen mit tollen Features für die Nutzer

Das kostenlose Online-Planungstool hat eine Menge für Euch zu bieten und ist technisch auf dem absolut neuesten Stand. Ihr bekommt hier insgesamt mehr als 100 Routenempfehlungen und könnt Eure eigenen Streckenabschnitte auf den Übersichts- und Detailkarten auswählen und planen. Diverse Suchfunktionen, Empfehlungen für interessante Punkte, Anzeige von interaktiven Höhenprofilen, Download von GPX-Dateien und eine mobile-optimierte Darstellung sind nur einige von vielen tollen Features. Umfangreiche Kommentarfunktionen machen aus der Schleifenroute dabei eine interaktive Community-Plattform, eingebettet in Europas größte Outdoor-Plattform Outdooractive. Mit der 4.500 km langen Schleifenroute durch ganz Deutschland und die Schweiz möchte Pink Ribbon die Bevölkerung motivieren, selbst aktiv zu werden, eine der über 100 vorgeschlagenen Etappen zurückzulegen und die Erfahrung mit anderen zu teilen. Jeder Einzelne erhält so die Möglichkeit, einen Beitrag für mehr Aufmerksamkeit auf das Thema Brustkrebs-Früherkennung zu leisten und etwas für die eigene Fitness und Gesundheit zu tun. Denn regelmäßige Bewegung kann das Brustkrebsrisiko erwiesenermaßen senken. Also holt doch mal wieder das Fahrrad aus dem Keller und tretet in die Pedale. J

Rad_PinkRibbon_1

Einfach Kilometer eintragen und so symbolisch die pinke Schleife füllen

Jeder kann mitmachen, egal wie sportlich er oder sie ist. Weniger trainierte Radfahrerinnen und Radfahrer wählen einfach nur ein Teilstück einer der empfohlenen Tagesetappen aus. Anschließend könnt Ihr Eure gefahrenen Kilometer auf der Webseite eintragen und so symbolisch die pinke Schleife füllen. Dabei werden alle Kilometer, die auf der Schleifenroute zurückgelegt wurden, zusammengezählt. Erklärtes Ziel von Pink Ribbon für das erste Jahr ist es, dass die gesamte Strecke über 4.500 km von April bis Oktober 2015 mindestens einmal zurückgelegt wird. In Deutschland führt die Schleifenroute von Konstanz im Südwesten über Kassel in der Mitte bis hoch nach Hamburg sowie Passau im Südosten. Um dem Projekt noch mehr Beachtung zu schenken, begleiten übrigens prominente Persönlichkeiten in der Schweiz und in Deutschland die Bewegung im Zeichen von Pink Ribbon. So wird zum Beispiel Biathlon-Star Kati Wilhelm die Schleifenroute in Deutschland tatkräftig und werbewirksam unterstützen und sich auch selbst auf den Sattel schwingen.

  • Artikel Bewerten

    1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
    Loading ... Loading ...
  • Empfehlen

  • Drucken

Gunnar
Autor

Gunnar

Gunnar ist ein Kind des Ruhrgebiets, wo die Menschen bekanntlich das Herz auf der Zunge tragen. Wenn er morgens seinen ersten Kaffee getrunken hat, wird er recht schnell gesprächig. Nach zwischenzeitlichen Ausflügen nach Göttingen, Berlin und Hamburg zog es ihn schließlich wieder in seine alte Heimat zurück. Nicht zuletzt weil er hier die Nähe zu seiner Familie, seinen Freunden und seinem Lieblingsfußballverein schätzt. Nach der Arbeit steht oft noch ein bisschen Sport auf dem Programm. Mit seiner Leidenschaft für Fußball und sportliche Aktivitäten jeder Art gleicht er seine Schwäche für leckeres Essen wieder aus. Ansonsten liebt er es, zu reisen und dabei alte Freundschaften zu pflegen, aber auch neue Menschen und Orte kennenzulernen.

mehr von diesem Autor

Neuen Kommentar erstellen