Immer schick und praktisch gekleidet: Die Ernsting’s family Babymode

27. August 2014

Die Klamotten für unseren größten Schatz sollen nicht nur unheimlich süß, cool und trendbewusst sein, sondern natürlich auch praktisch und funktional. Schon lange bevor das Baby überhaupt auf der Welt ist, häufen sich meist die Bodys, Hosen, Strampler, etc im Kinderzimmer in spe. Häufig schenken einem liebe Verwandte, oder Freunde noch gut erhaltende Babysachen von ihren mittlerweile schon groß gewordenen Sprösslingen. Doch schließlich möchte man ja auch mal selbst losziehen und voller Glück ein lautes „Oh, mein Gott, ist das niedlich!“ rauskreischen, wenn man gerade den süßesten Body ever, ever, ever gefunden hat. Genau für dieses Erlebnis sei Euch unsere aktuelle Newborn-Kollektion in den Größen 56 bis 68 ans Herz gelegt, die es ab sofort in den Filialen und im Online Shop gibt.

Wenn mich ein kleiner Junge in der kuscheligen Teddyfelljacke anlacht, dann kann ich einfach nicht anders und schmelze dahin. Oder das coole Wellness-Set, bestehend aus Strampler und Wendejacke – zum Knuddeln! In dem lässigen, grauen Sweatoverall sind die Kleinen perfekt gestylt für die ersten Turnübungen.14080312-0109-01-EF_klein 14080314-0489-01-EF_klein 14080314-0520-01-EF_klein

Bei den Mädels ist der Kreisch-Faktor definitiv am größten, wenn sie unseren weichen Fleeceoverall in warmen Erdtönen tragen. Bei dem kuscheligen Anblick wünscht man sich, dass man selbst auch nochmal in so etwas reinschlüpfen könnte – okay, dann hätte man die Lacher allerdings auf seiner Seite 😉 Trägt Eure Kleine beim herbstlichen Stadtbummel unsere süße Strickjacke mit Baumwollfutter zu den passenden Mitwachs-Hosen, ist sie auf jeden Fall die Fashion-Heldin auf jedem Spielplatz. Und für den Sonntagsbesuch bei Oma und Opa ist das blaue Kord-Kleid mit den kleinen weißen Pünktchen das Must have!14080304-0015-01-EF_klein14080301-1000-00-EF_klein

Selbstverständlich sind alle Bekleidungsartikel, also auch alle Erstlingssöckchen, Mützchen, Schals und Schlafsäcke schadstoffgeprüft oder tragen das Öko-Tex Standard 100 Siegel. Öko-Tex Standard 100 ist ein weltweit einheitliches Prüf- und Zertifizierungssystem für Textilien. Unabhängige Prüfinstitute haben die Textilien, die dieses Gütezeichen tragen, in mehr als 100 Kriterien getestet. Dies gewährleistet ein hohes Sicherheitsniveau und geht dabei weit über die Bewertungsmaßstäbe der EU- und auch der deutschen Gesetzgebung hinaus.

Darüber hinaus gibt es noch viele weitere behördliche und gesetzliche Vorgaben, die wir selbstverständlich alle beachten:

Norm für Sicherheit von Kinderbekleidung (DIN EN 14682)

Um zu verhindern, dass Kinder sich verletzen, weil sich Kordeln ihrer Anoraks und Jacken an Türen oder in Geräten verhaken, gibt es die DIN-Norm DIN EN 14682 „Sicherheit von Kinderbekleidung – Kordeln und Zugbänder an Kinderbekleidung“, die für Kinder bis 14 Jahre gilt.

Bedarfsgegenständeverordnung

Hiermit meint der Gesetzgeber sämtliche Produkte, mit denen Ihr im Alltag in Berührung kommt, z.B. Kleidung, Spielwaren, Geschirr. Besondere Sicherheitsvorschriften legen fest, welche Stoffe in welchen Mengen enthalten sein dürfen. Die Verordnung beinhaltet außerdem Kennzeichnungspflichten und Warnhinweise.

Geräte- und Produktsicherheitsgesetz (GPSG)

Dieses stellt sicher, dass Produkte den für sie definierten Sicherheitsanforderungen entsprechen und dass von ihnen keine Gefährdung für den Benutzer ausgeht. Ist die Handhabung eines Artikels nicht selbsterklärend, so muss eine Gebrauchsanleitung beigefügt sein.

Chemikalienverordnung REACH

REACH ist eine EU-Chemikalienverordnung, die am 1. Juni 2007 in Kraft getreten ist. Das System basiert auf dem Grundsatz der Eigenverantwortung der Industrie. Es dürfen innerhalb des Geltungsbereiches nur noch chemische Stoffe in den Verkehr gebracht werden, die vorher registriert worden sind.

Spielzeugnorm (DIN EN 71)

Um ein uneingeschränktes, sorgenfreies Spielvergnügen mit unseren Spielsachen zu garantieren, müssen die strengen Anforderungen dieser Spielzeugnorm erfüllt werden. Dies wird von unabhängigen Prüfinstituten durch folgende Tests sichergestellt (einige Beispiele für ein Kuscheltier):

  1. Zugtest: Wie fest sitzt die Nase des Kuscheltieres?
  2. Schadstofftest: Sind Fell, Füllung sowie alle anderen Komponenten komplett frei von Schadstoffen?
  3. Test zur Entflammbarkeit: Wie schnell fängt das Spielzeug an zu brennen?

 

WICHTIG: die richtige Kennzeichnung! Jedes Spielzeug muss mit dem CE-Kennzeichen versehen sein. Damit bestätigt der Hersteller, dass sein Produkt den geltenden europäischen Richtlinien für Produktsicherheit entspricht.

Erst, wenn ein Produkt erfolgreich alle Tests zur Produktsicherheit besteht, wird es bei uns in die Kollektion aufgenommen.

Ihr seht, mit unserer Babymode, sieht euer Schatz nicht nur top aus, sondern trägt auch beste Qualität an seinem kleinen Körper. Denn schließlich ist die zarte Haut von dem kleinen Würmling noch so empfindlich. Also rein in die kuscheligen Jacken und Overalls, raus in den Sandkasten, den Wald, oder die City und genießt die einmalige Zeit mit euren Kindern!

 

  • Artikel Bewerten

    1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
    Loading ... Loading ...
  • Empfehlen

  • Drucken

Heike
Autor

Heike

Heike wohnt ebenfalls im schönen Münster, obwohl sie immer dachte, dass es für sie nach dem Studiumsende hinaus in die große weite Welt geht. Doch dann passierte das, was man das Leben nennt und nun lebt sie glücklich und zufrieden mit ihrem Freund und ihrer kleinen Tochter in einem Vorort Münsters. Ländliche Idylle statt Großstadtdschungel. Den bereist sie jetzt nur noch, wenn sie ihre Freunde in ganz Deutschland besucht und dafür gerne nach Hamburg, Berlin, oder München jettet. In Münster trifft sie sich gerne mit Freunden in den vielen kleinen Cafés und ist hier auch immer auf der Suche nach neuen Kaffee-trink-Locations. Außerdem kennt sie seit der Geburt ihrer Tochter auch sämtliche Spielplatz-Hotspots der Stadt und weiß, in welchem Restaurant die Kellner besonders kinderfreundlich sind ;-) Als Working-Mum versucht sie jetzt Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen und freut sich auf diese neue Herausforderung.

mehr von diesem Autor

Ein Kommentar

Neuen Kommentar erstellen